1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wendemanöver auf B471: Zwei Autofahrer schwer verletzt

Bergkirchen-Gada

07.07.2019

Wendemanöver auf B471: Zwei Autofahrer schwer verletzt

Ein schwerer Unfall geschah am Samstag auf der Bundesstraße B 471 bei Bergkirchen-Gada. Zwei Autofahrer wurden anschließend ins Krankenhaus gebracht.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der Bundesstraße B 471 verletzt. Auslöser war das an dieser Stelle verbotene Wendemanöver eines 45-Jährigen.

Zwei Menschen sind am Samstag bei einem Verkehrsunfall bei Gada (Bergkirchen, Landkreis Dachau) mittelschwer verletzt worden. Der Unfall geschah auf der Bundesstraße 471 im Bereich der Brücke über die Autobahn.

Autofahrer wendet trotz durchgezogener Linie

Gegen 14.45 Uhr war ein 45-Jähriger aus dem Landkreis Dachau mit seinem Opel in Richtung Olching unterwegs. Im Bereich der Autobahnbrücke setzte er laut Polizei trotz durchgezogener Linie und Geradeaus-Richtungspfeils zum Wenden an, um in entgegengesetzter Richtung zurückzufahren.

Zweiter Wagen kracht in Fahrerseite des Unfallverursachers

Dabei übersah er einen hinter ihm folgenden BMW eines 34-jährigen Dachauers. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und krachte frontal in die Fahrerseite des Opels. Der Opel-Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt schwerere Verletzungen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Günding und Feldgeding befreiten ihn, ehe er mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Klinikum geflogen wurde. Der Dachauer zog sich mittelschwere Verletzungen zu und wurde ins Dachauer Krankenhaus gebracht.

Beide Autos müssen abgeschleppt werden

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt circa 7500 Euro. Während der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße vorübergehend in beide Richtungen gesperrt.(nsi)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren