Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wer will im Landkreis Aichach-Friedberg Obstbaumpfleger werden?

Naturschutz

29.11.2020

Wer will im Landkreis Aichach-Friedberg Obstbaumpfleger werden?

Streuobstbestände gelten als dezentraler Erhaltungsgarten. Die Ausbildung zum Obstbaumwart in Aichach beginnt im Frühjahr 2021.
Foto: Stefan Gerstorfer (Symbolfoto)

Der Landkreis Aichach-Friedberg bildet dazu 20 Pfleger ab Frühjahr 2021 im Kreisgut aus. Ziel ist der Erhalt der wertvollen Streuobstwiesen. Interessenten können sich jetzt bewerben.

Das Wittelsbacher Land ist eine Kulturlandschaft, die seit mehr als 7500 Jahren von Menschen besiedelt und bewirtschaftet wird. Einen ganz besonderen Reiz bieten die teilweise sehr alten Streuobstbestände mit ihren zahlreichen alten und regionaltypischen Sorten.

Bevor geerntet werden kann, müssen Obstbäume gepflegt werden Dafür ist einiges Wissen erforderlich.
Foto: Felix Kästle, dpa (Symbolfoto)

Der Landkreis Aichach-Friedberg bietet laut einer Mitteilung im Rahmen des durch Leader geförderten Projektes „Streuobst Dezentraler Erhaltungsgarten – Ausbildung Obstbaumwart“ 20 interessierten Personen an, sich am Kreisgut Aichach ab dem Frühjahr 2021 zum Obstbaumwart und qualifizierten Obstbaumpfleger ausbilden zu lassen. Streuobstwiesen zeichnen malerische Landschaftsbilder, vor allem stellen sie auch Biotope dar, die Lebensraum für verschiedenste Arten bieten. Gleichzeitig jedoch gelten diese wertvollen Räume als akut gefährdet. Das Wissen um die Pflege der Obstbäume ist ein sehr spezielles, über das nicht mehr viele Menschen verfügen. Früher bedeutete die Weitergabe dieses Wissens von Generation zu Generation unmittelbar die Versorgung mit Nahrung und wichtigen Vitaminen.

Ausbildung soll jungen Leuten einen Zugang bieten

Durch die Ausbildung soll die jüngere Generation die Möglichkeit bekommen, am Erhalt der wichtigen Streuobstbestände durch fachgerechte Pflege beizutragen. Wer Interesse an dieser Ausbildung hat, kann sich bis Sonntag, 20. Dezember, auf dem Bewerbungsbogen im Internet unter www.lra-aic-fdb.de/streubobst anmelden. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren