Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Wie das Taglilienfeld gerettet werden soll

02.08.2019

Wie das Taglilienfeld gerettet werden soll

Das Taglilienfeld: südlich und östlich soll ein breiter Streifen des Ackerlandes in naturschutzrechtliche ökologische Ausgleichsfläche umgewandelt werden.
Foto: Josef Abt

Gemeinderat I Rehling stellt südlich und östlich des Feldes bei St. Stephan Schutzstreifen zur Verfügung

Rehling Naturschützer fordern schon länger einen besseren Schutz für das Taglilienfeld bei Sankt Stephan. Nun lag dem Gemeinderat ein Antrag vom Verein Freunde der Natur vor, in dem es konkret um das Anlegen einer Ausgleichsfläche beim Taglilienfeld geht. Wie in dem Schreiben des Vorsitzenden des Vereines Freunde der Natur, Werner Frei, zu lesen ist, hat der Vorschlag weitere Unterstützer. Sowohl Georg Wenger von der Unteren Naturschutzbehörde als auch der Naturwissenschaftliche Verein Schwaben als Eigentümer des Taglilienfeldes, vertreten durch dessen Vorsitzenden Michael Mährlein, waren hier angeführt. Das seit 1982 als Naturdenkmal geschützte Taglilienfeld soll aufgewertet und besser geschützt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.