1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wolle Wiwi Wawa: Wie alles begann

Aichach

29.12.2018

Wolle Wiwi Wawa: Wie alles begann

Alle Freunde sind dabei, wenn es mit Wolle, Wiwi und Wawa auf die Suche nach Wuwu geht. Andreas Matthes und Janina Maria Schmaus erwecken die Figuren aus Aichach zum Leben. Foto: Manfred Zeiselmair

Zuerst ein Buch, dann ein integratives Musical und später eine CD. Dafür staubt das Projekt der Familie Matthes sogar beim Deutschen Rock und Pop Preis ab.

Am Anfang steht ein Vater. Er erzählt – ganz unspektakulär – seiner Tochter eine Gute-Nacht-Geschichte. Wohin so etwas führen kann, zeigt die Erfolgsgeschichte der Aichacher Nicole und Andreas Matthes. Der Geschichtenerzähler war Adam Pellinger, die Tochter heißt heute Nicole Matthes. Ihr gefallen die Erzählungen des Vaters über den kleinen Erfinderjungen Wolle so gut, dass sie 2013 anfängt, diese in einem Kinderbuch festzuhalten. Mit ihrem Ehemann Andreas, dem Aichacher Mediengestalter und Frontmann der Band Adrenalin, sucht sie nach einer Möglichkeit, den Figuren ein Gesicht zu verleihen. Herausgekommen ist eine besondere Zusammenarbeit mit den Kindern der Lebenshilfe und der Elisabeth-Schule in Aichach.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
„Wolle, Wiwi und Wawa“ siegen in SiegenAndreas und Janina Maria Schmaus erweckten die Puppen musikalisch zum Leben, als sie kürzlich die CD zum Musical „Wolle, Wiwi und Wawa“ präsentierten. Jetzt war das Projekt erfolgreich beim Deutschen Rock- und Pop-Preis.

Wolle Wiwi Wawa: Die Erfolgsgeschichte

Der Reihe nach: 2014 erscheint das Kinderbuch „Wolle, Wiwi und Wawa auf der Suche nach Wuwu“ mit Illustrationen der Aichacher Kinder. Schnell kommen musikalische Ideen dazu. Andreas Matthes hat zwölf Lieder verschiedenster Musikgenres komponiert. Damit ist der Anfang für das gleichnamige Musical gemacht. Was folgt, ist eine Erfolgsgeschichte, die märchenhaft anmutet. Ein Jahr später wird dem inklusiven und integrativen Projekt in Berlin der Deutsche Bürgerpreis verliehen. Es folgen Auftritte im gesamten Landkreis und darüber hinaus und 2016 eine Einladung ins Schloss Bellevue zu Bundespräsident Joachim Gauck. Auch Nachwuchs kündigt sich für die „Wolle, Wiwi und Wawa“-Familie an: Nicole Matthes reist schwanger zum Bundespräsidenten. Noch dazu erhält das Projekt den Inklusionspreis der Lebenshilfe. Viele Aichacher werden sich an den „wuwutastischen Kindersommer“, einem Open Air mit Aufführung des Musicals auf dem Stadtplatz 2016, erinnern. Es folgen weitere Auftritte. Gezeigt wird vor allem die auf zwei Hauptdarsteller abgespeckte Mini-Version mit Andreas Matthes und der professionellen Aichacher Musiacal-Darstellerin Janina Maria Schmaus, wie beim Stac Festival Augsburg.

Auch in diesem Jahr geht die Erfolgsreise von Wolle, Wiwi und Wawa weiter, mit weiteren Aufführungen und einer CD zum Musical. Diese platziert sich aktuell auf Rang sechs der Amazon-Neueinsteigercharts der Sparte Kindermusik. Nun können die Fans die Musik mit ins Kinderzimmer nehmen und dort vom Fliegen oder einer eigenen Wuwu-Such-Maschine träumen. Bestimmt ist die CD auch auf der Busfahrt nach Siegen gelaufen: zur Verleihung des Deutschen Rock und Pop Preises, bei der das Musicalorchester erneut zwei Preise abgestaubt hat.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

All das lässt einen gespannt auf die Zukunft des Gesamtwerks „Wolle, Wiwi und Wawa“ warten. Andreas Matthes sagt schmunzelnd: Wer weiß „vielleicht feiern die Aichacher 2024 im Wolle-Wiwi-und-Wawa-Freizeitpark mit integrierter Music Hall? Wundern würde mich nix mehr.“ An Ideen und Plänen mangelt es den Matthes jedenfalls nicht. Das Paar sprüht förmlich vor Visionen, ebenso wie ihre Figuren vor Träumen und Fantasie.

Vorerst endet die Geschichte so, wie sie angefangen hat. Eine Mutter erzählt ihrem Sohn – ganz unspektakulär – Gute-Nacht-Ggeschichten. Die Mutter ist Nicole Matthes, der Sohn der zweijährige Oliver Adam, benannt nach seinem Großvater Adam Pellinger, mit dem alles begann. Fortsetzung folgt bestimmt.

Lesen Sie dazu den Artikel "Wolle Wiwi Wawa räumen zwei Preise ab"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren