Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wunsch: Marktplatz für Wohnungssuche

Gemeindeentwicklung

13.02.2018

Wunsch: Marktplatz für Wohnungssuche

Petersdorfer Arbeitskreise tauschen sich aus. Beispiele aus Todtenweis kommen gut an. Fahrt nach Schleching geplant

Im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes für die Gemeinde Petersdorf trafen sich kürzlich die Mitglieder der Arbeitskreise im Sitzungssaal des Gemeindezentrums, um ihre bisher erarbeiteten Vorschläge und Ideen auszutauschen. Moderiert wurde die Veranstaltung, zu der Bürgermeister Dietrich Binder begrüßte, von Gertrud Bittl-Dinger vom Planungsbüro Eger & Partner, das den Prozess begleitet.

Besuch hatten die Arbeitskreise auch aus Todtenweis: Petra Wackerl, Dritte Bürgermeisterin der Nachbargemeinde, gab mit einem Impulsreferat einen Einblick in dort bereits umgesetzten Projekte. Neben „Teo“, dem Fahrdienst für Bürger mit eingeschränkter Mobilität, der Nachbarschaftshilfe „Taschengeldbörse“ und einem Babysitterdienst stellte sie die Initiative „Aktive Senioren“ vor. Alle Anwesenden waren von den Projekten, die Todtenweis im Rahmen des „Marktplatzes der Generationen“ ins Leben gerufen hatte, begeistert.

Die Arbeitskreise präsentierten ihre aktuellen Arbeitsstände im Rahmen einer Ausstellung. In den dabei entstandenen Gesprächen konnten sich die Teilnehmer über die Vorschläge detailliert informieren und Meinungen austauschen. So kristallisierte sich zum Beispiel der Wunsch nach einem Marktplatz für Wohnungssuchende, Ausbildungsplätze, regionale Produkte, Gewerbeflächen, Immobilien und so weiter aus allen Arbeitskreisen heraus. Auch Themen der Jugend wurden angesprochen: Mountainbikestrecke, Bolzplatz, Jugendarbeit, Wasserspielplatz.

Gertrud Bittl-Dinger informierte über das weitere Vorgehen im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes. Am 21. April ist ein Ausflug für alle interessierten Bürger geplant. Das Ziel ist die Gemeinde Schleching im Achental. Dort wurden innerhalb eines Gemeindeentwicklungskonzeptes bereits mehrere Ideen umgesetzt. Anmeldungen werden ab sofort per E-Mail (kontakt@meinpetersdorf.de) oder telefonisch bei Jörg Völkl unter 08237/ 953760 entgegengenommen. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren