1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Zwei neue Köpfe beim Wittelsbacher Land Verein

Konzept

12.08.2018

Zwei neue Köpfe beim Wittelsbacher Land Verein

Haben den Oxi, das Maskottchen des Wittelsbacher Land Vereins, in die Mitte genommen: Der neue Geschäftsführer des Wittelsbacher Land Vereins David Hein und seine Assistentin Anja Streibl.
Bild: Wolfgang Müller

Verein ist im Kreis jetzt nicht mehr für Tourismus-Förderung zuständig, sondern kümmert sich schwerpunktmäßig um die Kernaufgabe: Regionale Entwicklung.

Mit neuen Köpfen und verändertem Konzept startet der Wittelsbacher Land Verein rund 20 Jahre nach der Gründung neu: Zum 1. August hat David Hein laut einer Mitteilung des Landratsamtes die Funktion des geschäftsführenden Regionalmanagers übernommen. Ihm zur Seite steht Anja Streibl als Assistentin. Im Kern geht es dabei um eine saubere Trennung zwischen den Aufgaben des Vereins und des Landkreises.

Das neue Duo koordiniert nicht nur die Vereinsarbeit. Beide kümmern sich auch darum, dass bürgerschaftlich organisierte Regionalprojekte mit Mitteln aus dem EU-Förderprogramm Leader umgesetzt werden können. Das Spektrum reicht vom neuen Lehrbienenstand am Aichacher Grubet bis zu Energiespar-Stammtischen im Kreis, dem Altbayerischen Oxenweg, einem Streuobst-Projekt oder dem geplanten Geschichtspfad für die Lechfeldschlacht.

Mit der Neubesetzung der Geschäftsstelle gehe eine „moderate Umstrukturierung“ der Vereinsarbeit einher, heißt es in der Mitteilung. Bislang bestehen nämlich Überschneidungen zwischen Verein und Kreis, die durch das EU-Vergaberecht nicht mehr zulässig sind (wir berichteten). Der Verein kümmerte sich bisher zum Beispiel um das Tourismus-Marketing durch Erstellung von Radlbroschüren oder von Flyern über die Biergärten im Wittelsbacher Land. Jetzt liegen alle touristischen Themen und das dazugehörige Marketing in alleiniger Zuständigkeit des Landratsamtes. Der Wittelsbacher Land Verein will sich künftig auf seine satzungsmäßigen Aufgaben konzentrieren und sie ausbauen: Förderung und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, die nachhaltige regionale Entwicklung und die Imagepflege. Landrat Klaus Metzger, gleichzeitig Vereinsvorsitzender, findet den neuen Zuschnitt gut: Mit der bisherigen „Zwitter“-Lösung“ sei keiner so recht zufrieden gewesen, sagte er bereits bei der Bekanntgabe der Veränderungen im März.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vom Skyline Park nach Aichach-Friedberg

Das frühere Tandem an der Vereinsspitze ist nicht mehr an Bord. Der bisherige Geschäftsführer des Vereins, Martin Leopold, bewarb sich für das neue Aufgabenfeld (Verein plus Leader) nicht mehr und orientierte sich beruflich neu. Der Wirtschaftsingenieur aus dem Aichacher Stadtteil Obermauerbach war rund zwei Jahre am Ruder, gut vernetzt und kurbelte insbesondere die Direktvermarktung im Wittelsbacher Land an. Regionalmanagerin Ramona Riederer zog aus privaten Gründen ins Allgäu um.

Mit David Hein verpflichtete der Verein einen Geschäftsführer, der sich im Wittelsbacher Land auskennt: Der 30-Jährige lebt mit seiner Partnerin in Kissing. Er war zuletzt für das Eventmanagement und das Marketing des Allgäu Skyline Parks in Bad Wörishofen zuständig, zuvor Projektkoordinator für die Regio Augsburg Tourismus GmbH. Unter anderem begleitete er das Leader-Kooperationsprojekt „Konzeption Schlacht auf dem Lechfeld – Geschichtspfad“. Der Tennisspieler und Hobbyfotograf arbeitete auch in der Protokollabteilung der Deutschen Botschaft in Washington und bei der Industrie- und Handelskammer in München. Hein ist gebürtiger Augsburger und Geograf mit Master-Abschluss. Insbesondere die Vielfalt an geografischen Themen und die Möglichkeit, die Region, „meine Heimat“, zu prägen und zu gestalten, reizt ihn an seiner neuen Aufgabe, wie er sagt. Dabei unterstützt ihn Anja Streibl. Die 38-jährige gebürtige Bonnerin lebt seit 19 Jahren in Bayern und inzwischen mit Mann und drei Kindern in Pöttmes. Als ausgebildete Bankkauffrau kümmert sie sich vor allem um Buchhaltung und Mitgliederverwaltung und arbeitet in der Öffentlichkeitsarbeit sowie im Veranstaltungsmanagement mit. Das zweiköpfige Team ist dem Vereinsvorstand unterstellt. Den Vorstand des Wila-Vereins leiten unverändert Landrat Klaus Metzger als Vorsitzender sowie Federico von Beck-Peccoz und Matthias Feiger als Stellvertreter. (AN, cli)

Kontakt David Hein, Wittelsbacher Land, david.hein@wittelsbacherland.de, Telefon 08251/92477.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA3362.JPG
Justiz

Angriffe auf Aichacher Passanten: Urteil rechtskräftig

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen