Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach: Das Heilig-Geist-Spital erwirtschaftet 2020 einen Überschuss

Aichach
14.01.2022

Das Heilig-Geist-Spital erwirtschaftet 2020 einen Überschuss

Das Heilig-Geist-Spital in Aichach, Seniorenheim Stadtmitte.
Foto: Erich Echter (Archivbild)

Plus 2020 nimmt das Spital in Aichach weniger an Heimentgelten und aus der Forstwirtschaft ein. Dennoch endet das schwierige Jahr mit positiven Zahlen.

Der Holzmarkt, der dem Heilig-Geist-Spital in Aichach sonst gute Einnahmen beschert, lag 2020 darnieder. Auch bei den Heimentgelten erlitt das Senioren- und Pflegeheim wegen der Corona-Pandemie Einbußen. Trotzdem hat es das Jahr 2020 mit einem Überschuss von rund 171.000 Euro abgeschlossen – ohne den üblichen Zuschuss der Stadt. Möglich gemacht hat das der Pflegeschutzschirm. Heimleiter Hans Eberle, der die Bilanz im Stiftungsausschuss des Aichacher Stadtrats vorlegte, sprach von "erfreulichen Zahlen".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.