Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg steigt auf über 300

Aichach-Friedberg
07.01.2022

Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg steigt auf über 300

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg steigt auf 308,1.
Foto: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Die Zahl der neuen Corona-Fälle im Wittelsbacher Land steigt rapide an. Innerhalb weniger Tage ist die Inzidenz von unter 200 auf über 300 gestiegen.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Freitag für den Landkreis Aichach-Friedberg eine Corona-Inzidenz von 308,1 - ein massiver Anstieg im Vergleich zum Vortag. Vor einer Woche, an Neujahr, lag sie noch bei 182,9, wobei die Zahl der Neuinfektionen durch die Feiertage rund um Weihnachten und den Jahreswechsel möglicherweise nicht das tatsächliche Infektionsgeschehen abbildete.

Auch in den umliegenden Landkreisen steigen die Infektionszahlen tendenziell. Am Freitag ist die Corona-Inzidenz in einigen Landkreisen jedoch sogar leicht gesunken: im Landkreis Landsberg am Lech von 267,7 am Donnerstag auf 241,3; im Landkreis Dachau von 234,7 auf 219,2 und im Landkreis Fürstenfeldbruck von 221,3 auf 209,4. Gestiegen ist die Inzidenz dagegen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen von 232,3 auf 254,8; im Landkreis Pfaffenhofen von 226,9 auf 228,5; im Landkreis Augsburg von 216,9 auf 220,8; im Landkreis Donau-Ries von 184,6 auf 212,2 und in der Stadt Augsburg von 265,4 auf 283,3. Das Wittelsbacher Land weist derzeit im Vergleich damit die höchste Inzidenz auf.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.