Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt auf 440,7

Aichach-Friedberg
12.01.2022

Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt auf 440,7

Die Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt auf 440,7.
Foto: Marijan Murat, dpa (Symbolbild)

Die Corona-Infektionszahlen im Wittelsbacher Land werden immer mehr. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag die Corona-Inzidenz noch bei 206,6.

Bundesweit sind erstmals mehr als 80.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt worden. Damit steigt die Inzidenz auf 407,5. Auch im Landkreis Aichach-Friedberg werden die Corona-Infektionen immer mehr. Am Mittwoch meldet das RKI eine Inzidenz von 440,7. Vor einer Woche lag die Inzidenz im Wittelsbacher Land noch bei 206,6.

Diese Entwicklung zeigt sich auch in den umliegenden Landkreisen, wenn auch derzeit nicht überall im gleichen Maß. So liegen die Landkreise Augsburg (229,4), Donau-Ries (259,8) und Neuburg-Schrobenhausen (292,6) sogar noch unter der 300er-Marke. Im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm liegt die Inzidenz bei 375,6; in der Stadt Augsburg bei 382,0. Ebenso wie Aichach-Friedberg liegen die Landkreise Landsberg am Lech (469,3), Fürstenfeldbruck (412,8) und Dachau (487,4) ebenfalls über einer Inzidenz von 400 und über dem bundesweiten Durchschnitt.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.