Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt wieder über 200

Aichach-Friedberg
04.01.2022

Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt wieder über 200

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg liegt am Dienstag bei 202,9.
Foto: Soeren Stache, dpa (Symbolbild)

Der ansteigende Trend im Wittelsbacher Land hält am Dienstag weiter an. Laut Robert-Koch-Institut liegt die Inzidenz bei 202,9.

Ebenso wie der bundesweite Trend steigen die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Aichach-Friedberg wieder. Am Dienstag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Inzidenz von 202,9 - eine leichte Erhöhung im Vergleich zum Vortag. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 239,9.

In den umliegenden Landkreisen ist die Inzidenz derzeit zum Großteil noch niedriger als im Wittelsbacher Land. In Neuburg-Schrobenhausen liegt sie bei 153,5; im Donau-Ries bei 165,3. Danach folgen die Stadt und der Landkreis Augsburg mit 179,8 und 177,8. Dazwischen liegt der Landkreis Fürstenfeldbruck (178,3). Der Landkreis Dachau kratzt mit 194,0 auch an der 200er-Marke. Einzig die Inzidenz im Landkreis Landsberg am Lech liegt mit 254,5 über dem Landkreis Aichach-Friedberg.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.