Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angela Merkel räumt im Umgang mit Russland Versäumnisse ein
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Neun-Euro-Ticket: zwischen Fahrrädern, Verspätungen und Ausflügen

Aichach-Friedberg
30.08.2022

Neun-Euro-Ticket: zwischen Fahrrädern, Verspätungen und Ausflügen

Mit dem Neun-Euro-Ticket sind viele Menschen im Wittelsbacher Land auf Zug und Bus umgestiegen.
Foto: Wolfgang Sellmeier (Archivbild)

Plus Drei Monaten lang gab es das Neun-Euro-Ticket, das zu hohen Fahrgastzahlen führte – und zu allerlei Erlebnissen. Was die Redaktion in Zug und Bus alles erlebt hat.

Wer in den vergangenen drei Monaten nicht mit dem Zug gefahren ist: Am Geld lag's nicht. Das Neun-Euro-Ticket machte Reisen mit dem öffentlichen Nahverkehr in den Monaten Juni, Juli und August in ganz Deutschland zum Spottpreis möglich. Millionen Menschen nutzten das Angebot. Allein über die Kanäle der Deutschen Bahn seien rund 26 Millionen der Sonderfahrten verkauft worden, teilte die neue Regionalverkehrsvorständin der Deutschen Bahn, Evelyn Palla, mit. Der Geschäftsführer der Bayerischen-Regiobahn (BRB), Arnulf Schuchmann, zieht eine gemischte Bilanz: "Das Neun-Euro-Ticket war auf der einen Seite ein Schnellschuss der Politik, der uns vor riesige Herausforderungen gestellt hat. Doch ein Erfolg war das Neun-Euro-Ticket natürlich auf der anderen Seite auch." Im Vergleich zu 2019 - also noch vor Corona - waren zwischen 40 und 60 Prozent mehr Menschen mit der BRB unterwegs, insbesondere an Feiertagen und bei gutem Wetter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.