Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Verkehrssicherheit: Was gegen Wildunfälle hilft - und was nicht

Aichach-Friedberg
05.12.2021

Verkehrssicherheit: Was gegen Wildunfälle hilft - und was nicht

Mit dem Ausbau der B300 zwischen Dasing und Aichach wurde dort auch ein Wildschutzzaun aufgebaut, um Wildunfälle zu verhindern.
Foto: Marina Wagenpfeil

Plus 960 Wildunfälle gab es 2020 im Landkreis Aichach-Friedberg. Um die Zahl zu verringern, wurde bereits viel versucht. An der B300 mit Erfolg - oft aber auch ohne.

Während die Zahl der sonstigen Verkehrsunfälle - also ohne Personenschaden oder Sachschaden im Zusammenhang mit Straftaten oder Verkehrsordnungswidrigkeiten - insgesamt in den vergangenen Jahren zurückgegangen ist, ist die Zahl der Wildunfälle bayernweit massiv gestiegen. Von 2002 bis 2017 ist die Zahl der Verkehrsunfälle nach einem Zusammenstoß mit einem Wildtier in Bayern um 67 Prozent gestiegen. Auch im Landkreis Aichach-Friedberg werden immer mehr Wildunfälle statistisch erfasst. Vieles wurde bereits ausprobiert, um die Zahl der Zusammenstöße zu verringern - blaue Reflektoren, duftende Holzpfosten oder Wildschutzzäune. Nicht alles davon hat tatsächlich geholfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.