Newsticker
Russische Flugabwehr schießt angeblich Drohnen über der Krim ab
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Landkreis Aichach-Friedberg: Landkreisreform: Wie Aichach und Friedberg zwangsverheiratet wurden

Landkreis Aichach-Friedberg
01.07.2022

Landkreisreform: Wie Aichach und Friedberg zwangsverheiratet wurden

Goldener Hochzeitstag am heutigen 1. Juli: Seit 50 Jahren sind die bis 1972 ledigen Kreise Aichach und Friedberg verheiratet. Mit der Landkreisreform verschmolzen die Regionen. Der ungeliebte Übergangsname „Augsburg-Ost“ wurde später zu Aichach-Friedberg verändert. Im neuen Landkreis wurden nur neue „AIC“-KFZ-Kennzeichen
Foto: David Honold

Plus Heute vor 50 Jahren fusionierten die Landkreise Aichach und Friedberg. Die Aichacher sind plötzlich Schwaben. Aber war das alles nur schlecht? Wie politische Zeitzeugen das heute beurteilen.

Für alteingesessene Menschen im Aichacher Land ist der 1. Juli 1972 nach wie vor ein schwarzer Tag. Die meisten aber haben die Schmerzen der Landkreisreform vor genau 50 Jahren längst überwunden und zucken nur noch leicht mit der Schulter, wenn sie als Schwabe bezeichnet werden. Wie bewerten Politgrößen von damals die Zwangsehe zwischen dem Kreis Friedberg und dem Kreis Aichach und den Wechsel der Aichacher nach Schwaben heute? Die Friedberger „durften“ ja schon 1944 per Dekret der Nazi-Verwaltung von Oberbayern zum Bezirk auf der anderen Lechseite wechseln. Zeitzeugen erinnern sich in einem Gespräch mit unserer Redaktion an die turbulenten Tage damals.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.