Aindling
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Aindling"

Rehling

Wasser auch für Aindling und Todtenweis?

Eine Studie hält Versorgung der Nachbarn Aindling und Todtenweis langfristig für überlegenswert. Diese wurde nun auf der Verbandsversammlung vorgestellt.

Solisten glänzten auch in den Reihen der Liedertafel. Fotos: Martin Golling
Aindling

Mit viel Musik ins Weihnachtsfest

Fast voll war die Kirche beim Weihnachtskonzert der Martin Liedertafel Aindling in der Pfarrkirche.

Aindling

Oratorium zum Fest

Auch heuer ist die Liedertafel Veranstalter des Weihnachtskonzerts in der Pfarrkirche St. Martin in Aindling.

Lokales (Aichach)

Kinder kochen mit Flüchtlingen

Aindling/Augsburg Statt Mathe oder Deutsch stand an der Hauptschule Aindling Kochen auf dem Stundenplan - und zwar mit zwei Männern, die in Augsburger Flüchtlingsheimen leben. Die beiden achten Klassen hatten vier Wochen an dem Projekt "Zeitung in der Schule" (Zisch) teilgenommen. So erfuhren sie aus den Aichacher Nachrichten, dass viele Flüchtlinge in Augsburg keine Essenspakete mehr annehmen, um auf die schlechten Lebensbedingungen in den Asylbewerberheimen aufmerksam zu machen. Die Jugendlichen bereiteten mit den Männern Speisen aus Yam-Wurzeln und Couscous zu. Am Ende trauten sich nicht alle, zu probieren. "Bayern Seite 4

50 Mal Blut gespendet hat Joachim Grammer aus Aindling. Dafür dankte ihm Anton Treffer (links) von der Wasserwacht. Fotos: atr
2 Bilder
Lokales (Aichach)

Überzeugte Blutspender

Überzeugte Blutspender lassen sich auch von Schnee, Kälte und glatten Straßen nicht abhalten. Das ließ sich in Aindling bei der Blutspendeaktion des BRK in der Hauptschule feststellen.

Spannung, zu Herzen gehende Geschichten und Stille erlebten diese Kinder bei der Lesung von Ursula Haggenmüller in der Pfarr- und Gemeindebücherei Aindling. Foto: Martin Golling
Aindling

Geschichten machen nachdenklich

"Eigentlich hätte ich zum Fußball gehen müssen, aber zum Glück bin ich hierhergekommen." Das war eines der Komplimente aus Kindermund, die Ursula Haggenmüller am Ende ihrer Lesestunde für die Pfarr- und Gemeindebücherei Aindling entgegennehmen konnte.

Premiere für den Aindlinger Marktgemeinderat: Am Dienstag durfte das Gremium erstmals im neuen Sitzungssaal tagen. Fotos: Johann Eibl
2 Bilder
Aindling

Trapezblech soll aufs Pennydach

Das Ringen um die Planung für zwei neue Einkaufsmärkte am östlichen Ortsrand von Aindling hat ein Ende. Es sieht danach aus, dass die Märkte von Edeka und Penny im Laufe des nächsten Jahres ihren Betrieb aufnehmen können.

Leckeres vom Lechrain boten in Frankreich feil (von links): Hans Dillinger, Franz Balleis, Anna Moser, Norbert Berger, Anni Färber, Elisabeth Colombet (vorne), Anneliese Dillinger (hinten), Rita Berger, Martine Berthon und Solange Martineau. Foto: Josef Mancal
Aindling

Leckeres vom Lechrain in Frankreich

Schon zum fünften Mal beteiligte sich das Partnerschaftskomitee Aindling zusammen mit seiner französischen Partnerorganisation "Les Amis d'Avord - Aindling" ("Die Freunde von Avord und Aindling") in der Kantonshauptstadt Baugy am dortigen Weihnachtsmarkt.

Vier Männer im Schnee: Recht frostig war der Ortstermin des Aindlinger Bauausschusses am Montag. Das Gremium begutachtete das Gelände, auf dem ein Penny- und ein Edeka-Markt entstehen sollen. Zweiter Bürgermeister Rudolf Kraus zeigt, wo's lang geht. Foto: Johann Eibl
2 Bilder
Aindling

Die neuen Einkaufsmärkte kommen trotz kritischer Stimmen

Vor einigen Monaten konnte man glauben, die beiden Einkaufsmärkte, die am östlichen Ortseingang Aindlings geplant sind, könnten bald verwirklicht werden. Nun fiel die Entscheidung.

Andreas Förg und Rainer Heinl erhielten Auszeichnungen der BRK-Wasserwacht: (von links) Markus Motzke (KWW -Vorsitzender), Andreas Förg, Rainer Heinl, Thomas Winter (Stellvertretender Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst). Foto: Anton Treffer
Aindling

Wasserwacht ehrt Mitglieder

Für besondere Dienste in der Kreiswasserwacht wurden Andreas Förg und Rainer Heinl geehrt.

Aindling-Eisingersdorf

Markt für einen guten Zweck in Eisingersdorf

Bereits zum achten Mal findet der Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck der Vereine aus dem Edenhauser Tal am Samstag, 18. Dezember, in Eisingersdorf statt.

Vor zwei Jahren schon gastierten die Original Don Kosaken in der Aindlinger Pfarrkirche. Am 5. Januar kommen sie wieder, dieses Mal in das frisch renovierte Gotteshaus. Foto: Martin Golling
Aindling

Don Kosaken singen für die Pfarrkirche St. Martin

Die Renovierung der Pfarrkirche St. Martin in Aindling ist handwerklich gesehen abgeschlossen, bis das Werk allerdings finanziert ist, wird noch einige Zeit vergehen. Mit seinem zweiten Konzert zugunsten von St. Martin engagiert sich der Gewerbeverband.

Zwölf feste Mitglieder zählt das Frauennetzwerk im Moment, zehn feierten seinen ersten Geburtstag. Albertine Ganshorn (vorn rechts) hat es ins Leben gerufen. Von Anfang an dabei ist auch Monika Schoder (vorn links). Foto: Jana Knörnschild
Aindling

"Alles kann, nichts muss"

Wechselseitiger Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung und gemeinsame kreative Aktivitäten stehen bei "Solidare" im Mittelpunkt.

Vor großer Kulisse traten die sechs Vertreter aus den beiden sechsten Klassen der Schule am Lechrain Aindling im Vorlesewettbewerb gegeneinander an. Siegerin wurde Pia Riemensperger (Dritte von rechts), die ihre Schule auf Landkreisebene repräsentieren wird. Foto: Martin Golling
Aindling

Mit Harry Potter zum Sieg

Die Hauptschulen ermitteln derzeit ihre Vertreter für den Vorlesewettbewerb. Für die Schule am Lechrain Aindling wird das Pia Riemensperger übernehmen.

Außen fehlt dem Aindlinger Rathaus (hier der Eingang) noch der letzte Schliff, innen ist es rechtzeitig fertig geworden.
5 Bilder
Aindling

Das Licht kommt in fast alle Ecken

Von außen betrachtet braucht es noch etwas Phantasie, um das neue Aindlinger Rathaus als Schmuckstück zu erkennen. Im Inneren erschließt sich die Schönheit des Neubaus sofort und lässt sich auf ein gewaltiges Wort reduzieren.

Viel Sinn für Gerechtigkeit
Lokales (Aichach)

Viel Sinn für Gerechtigkeit

Aindling Der ehemalige Aindlinger Gemeinderat Florian Lachmayr ist tot. Er starb am Montag nach kurzer, aber schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren. Rund zweieinhalb Jahre gehörte Lachmayr dem Marktgemeinderat an. Erst Mitte Oktober dieses Jahres hatte der SPD-Vertreter sein Amt aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Auf ihn folgte Helga Holland.

Lokales (Aichach)

Ärzte zufrieden, Patienten oft nicht

Aindling/Affing/Rehling Die Telefonnummer (0 18 05) 19 12 12 sollten sich die Bürger der Lechraingemeinden Aindling, Affing, Todtenweis, Petersdorf und Rehling gut merken. Seit Anfang Oktober müssen sie diese wählen, wenn sie am Wochenende, am Mittwochnachmittag oder an Feiertagen einen Bereitschaftsarzt brauchen. Dieser kann dann auch in Gersthofen oder Langweid sein. Während die Ärzte am Lechrain aufatmen, sind viele Patienten unzufrieden.

Aindlings dritte Bürgermeisterin Gertrud Hitzler (links) überbrachte Karin und Karl Foistner Glückwünsche zur goldenen Hochzeit. Foto: Martin Golling
Lokales (Aichach)

Zwei "goldene" Franken am Lechrain

Seit gut 48 Jahren leben Karin und Karl Foistner in Aindling - und haben den Marktflecken mehr mitgestaltet wie manch Alteingesessener. Nun feierte das Paar, das aus Franken stammt, goldene Hochzeit und auch Aindlings dritte Bürgermeisterin Gertrud Hitzler gratulierte.

Sie haben die Verantwortung, wenn die Tennisabteilung des TSV Aindling im nächsten Jahr die Jugendkreismeisterschaften austrägt. Die Vorstandschaft wurde im Amt bestätigt. Nicht im Bild ist Sportwart Erwin Stadler. Foto: Andreas Hofer
Lokales (Aichach)

Nachwuchs in der Tennisabteilung

Die Aindlinger Tennisler halten an ihrer Führung fest. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung der TSV Tennisabteilung deutlich, als die Vorstandschaft im Amt bestätigt wurde.

Aindling

Landkreis genehmigt Probebuslinie von Aindling nach Langweid

Der Lech ist für den öffentlichen Personennahverkehr so eine Art chinesische Mauer. Das sagte Verwaltungsdirektor Karl-Josef Spieker bei der Ausschusssitzung für Kreisentwicklung und Soziales. Um diese Mauer zu überwinden, wird jetzt ein Probebusbetrieb eingeführt - zur Freude von Aindling und Todtenweis.

Weit über 100 Besucher kamen zur Schlossweihnacht nach Pichl.
2 Bilder
Lokales (Aichach)

Lagerfeuer und Fackelwanderung

Aindling-Pichl Zum dritten Mal fand in Pichl in der Marktgemeinde Aindling ein Weihnachtsmarkt, die Schlossweihnacht, statt.

Die Bauern granteln, weil sie durch ihr Kreuzel die Gunst ihrer Ehefrauen verloren haben. Besonders der alte Brenninger (2. von rechts) hadert und sieht keinen Ausweg mehr. Der Stoaklopfer (rechts) steht auch von der Kleidung her außerhalb ihrer Ordnung.
Aindling

Theaterverein führt zum Jubiläum "Die Kreuzelschreiber" auf

Auf der Bühne im Moosbräusaal feierte die Volksbühne Aindling Premiere von "Die Kreuzelschreiber". Theaterchefin Andrea Rohn rief "Ich freue mich, dass es so voll ist" ins Publikum, bevor sich der Vorhang zum ersten Mal hob. Die Volksbühne Aindling feiert heuer ihr 30-jähriges Bestehen. Von Martin Golling

Bürgermeister Rudolf Kraus (rechts) gratulierte in Gaulzhofen Viktoria und Anton Gamperl zur Goldenen Hochzeit. Foto: Martin Golling
Lokales (Aichach)

Vor 50 Jahren heiratete der Knecht die Tochter des Großbauern

Aindling-Gaulzhofen Es klingt auch 50 Jahre später wie eine Geschichte von den Ludwigs, von Thoma oder Ganghofer: Der Knecht heiratet die Tochter des Großbauern. Bei Anton und Viktoria Gamperl, geborene Reich, aus Gaulzhofen war das der Fall - die Sache ist gut gegangen; die beiden feierten nun im Kreis ihrer Familie Goldene Hochzeit.

Dominique Lamoureux beim Auspacken einer der berühmten Loire-Weine.
2 Bilder
Lokales (Aichach)

Mit Käse und Wein neue Freunde gewonnen

Aindling Auch diesmal wirkten beim Aindlinger Weihnachtsmarkt Gäste aus der französischen Partnerstadt Avord mit - eine achtköpfige Delegation. Die französische Mannschaft reiste in neuer Zusammensetzung mit den drei Ehepaaren Bernardette und Jean-Claude Renaud, Martine und Yves Berthon sowie Bernardette und Joël Die an. Erstmals war auch Elisabeth Colombet dabei, bereits seit 2004 kommt der zweite Vorsitzende Dominique Lamoureux.

In Aindling sind die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt nahezu komplett abgeschlossen. Michael Mayr vom Ingenieurbüro, Bürgermeister Tomas Zinnecker, Landrat Christian Knauer und Carmen Wanner-Sturm vom Landratsamt (von links) machten den Weg hier schon mal symbolisch frei. Foto: Landratsamt
Lokales (Aichach)

In einer Woche freie Fahrt in Aindling

Aindling/Hollenbach/Dasing Die Aindlinger können es kaum noch erwarten. Im Moment kommen sie auf der runderneuerten Ortsdurchfahrt schon ein ganzes Stück weit. In etwa einer Woche wird die Straße dann ganz fertig und wieder komplett frei befahrbar sein. Nur noch ein paar Restarbeiten zwischen Kirchstraße und Ortseingang sind zu erledigen.

Geehrt wurden von Hubert Baur, dem Vorsitzenden der Aindlinger Wandergruppe, Georg Schmid (rechts) und Martin Heugemeier. Foto: Martin Golling
Lokales (Aichach)

Wanderer aus Aindling geehrt

Aindling Etwa 30 Mitglieder der Wandergruppe Aindling feierten den Saisonabschluss. Im Gasthaus Weisenhorn zeichnete Vorsitzender Hubert Baur, Werner Fritz für 43 Teilnahmen im Wanderjahr 2010 als fleißigsten Wanderer aus. Hinter Fritz lagen knapp Georg Schmid mit 42 Wanderungen und Martin Heugemeier mit 41. Insgesamt hatte die Wandergruppe Aindling an 48 Wanderungen teilgenommen. Den drei engagiertesten überreichte Hubert Baur Essensgutscheine. Außerdem hatten sie freie Auswahl bei den Gruppenpreisen. (mgw)

Aindling

Vermummte schlagen Mann zuhause nieder

Im Dunklen liegt laut Polizei das Motiv eines Angriffs in einem Wohnhaus im Aindlinger Ortsteil Edenhausen. Zwei Männer klingelten an der Wohnung eines 32-jährigen Mannes. Sofort nachdem der 32-Jährige die Tür geöffnet hatte, schlugen sie auf ihn ein.

Lokales (Aichach)

Vermummte schlagen Mann nieder

Vermummte haben in Aindling einen Mann niedergeschlagen und sind geflüchtet. Über das Motiv wird gerätselt.

Aindling

Bundestagsabgeordneter Lange spricht bei Regionalkonferenz

Zur ersten Regionalkonferenz des Bundeswahlkreises 254 (BWK) im Landkreis Aichach-Friedberg begrüßte Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange in Aindling neben dem CSU-Ortsvorsitzenden Walter Pasker zahlreiche weitere Amts- und Mandatsträger. Nach einem Jahr als neuer Abgeordneter nutzte er die Gelegenheit, die in Berlin gefallenen Entscheidung zu erklären und Anregungen von der Basis zu erhalten.

Liebevoll arrangierte Dekos und wertvolles Handgemachtes locken am Sonntag zum Basar der "Hilfe für Kinder aus Tschernobyl" nach Aindling. Foto: Golling
Aindling

Weihnachtsbasar der Tschnernobyl-Hilfe

Die Initiative "Hilfe für Kinder aus Tschernobyl Region Nordschwaben" hält am Sonntag, 14. November, ab 10 Uhr in der Aula der Aindlinger Hauptschule ihren Weihnachtsbasar zugunsten kranker und krebskranker Kinder aus der Region um die weißrussische Stadt Gomel ab.