Königsmoos
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu „Königsmoos“

Eine durchaus faszinierende Landschaft: Blick ins Donaumoos von Straß her, auf dem bewaldeten Hügel in der Bildmitte Sankt Wolfgang, rechts davon das Windrad zwischen Dezenacker und Längloh.
Königsmoos

Donaumoos: Große Bereitschaft der Bürger zum Mitgestalten

Plus Die Landtagsabgeordneten Roland Weigert und Matthias Enghuber ziehen ein überaus positives Resümee nach den ersten Gesprächen mit den Bürgern. Wie es jetzt weitergehen muss.

Noch-Kartoffelkönigin	Ramona übergibt das Zepter an ihre Nachfolgerin.
Königsmoos

Bayern hat eine neue Kartoffelkönigin

Noch ist die neue Kartoffelkönigin geheim. Wir haben sie schon kennengelernt. Sie kommt aus dem Donaumoos, schwärmt von Kartoffeln und fährt Lamborghini.

Projektbetreuer Michael Hafner, Landwirt Paul Strixner und Anlieger Karl-Heinz Schmidl (von links) beim Ortstermin auf dem Abenberg (Markt Pöttmes) mit Blick auf den Südteil der Schorner Röste.
3 Bilder
Ortstermin

Ökomodellprojekt oder nasse Enteignung im Donaumoos?

An der Renaturierung der Schorner Röste scheiden sich die Geister. Das sagen Befürworter und Gegner. Das große Niedermoor ist eine sensible Landschaft.

Der Große Brachvogel ist eine in Bayern hoch gefährdete Vogelart, von der noch rund 20 Paare im Donaumoos brüten. Dennoch konnte ein entdecktes Nest nicht vor Räubern gesichert werden.      
2 Bilder
Neuburg-Schrobenhausen

Großer Brachvogel: Der Nesträuber war schneller

Naturschützer kommen im Donaumoos bei der Sicherung eines Nests des Großen Brachvogels zu spät. Wer sich die Eier vermutlich geholt hat.

Im alten Kindergartengebäude soll die Montessori-Gruppe des gemeindlichen Kindergartens Königsmoos untergebracht werden. Foto: Kühne
Aichach

Die Eltern entscheiden

Nach langer Diskussion hat sich der Gemeinderat dafür ausgesprochen, ab 1. September 2011 eine Montessori-Gruppe im alten Gebäude des gemeindlichen Kindergartens anzubieten. Die Entscheidung musste bereits jetzt fallen, um bei der Anmeldung für das nächste Kindergartenjahr rechtzeitig den Bedarf ermitteln zu können.