Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Petersdorf: Falscher Polizist erzählt 72-Jähriger in Petersdorf ein Einbrecher-Märchen

Petersdorf
12.01.2022

Falscher Polizist erzählt 72-Jähriger in Petersdorf ein Einbrecher-Märchen

Der Anruf eines falschen Polizisten ging am Dienstagabend bei einer 72-Jährigen in Petersdorf ein.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Am Dienstagabend meldet sich der Anrufer bei einer 72-jährigen Frau in Petersdorf und will wissen, ob sie allein zuhause ist. Was danach passiert ist.

Ein falscher Polizeibeamter hat am Dienstagabend versucht, eine 72-jährige Frau in Petersdorf hinters Licht zu führen. Er rief bei ihr an, um sie über die angebliche Festnahme eines Einbrechers in der Nachbarschaft zu informieren.

Falscher Polizist berichtet von Festnahme eines Einbrechers

Das Telefon klingelte bei der 72-Jährigen laut Mitteilung der Aichacher Polizei gegen 20 Uhr. Der Anrufer gab sich als Polizist aus und erzählte, die Polizei habe in der Nähe einen Einbrecher festgenommen. Zugleich wollte er wissen, ob die Frau allein zu Hause sei. Als sie das verneinte, brach der Unbekannte das Telefonat ab.

Die 72-Jährige informierte die Polizei. Diese betont: Die Vorgehensweise des Anrufers sei eine hinlänglich bekannte Betrugsmasche. Täter gäben sich dabei als Polizeibeamte aus, um das Vertrauen der Opfer zu gewinnen. (jca)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.