Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Schiltberg-Gundertshausen: Nach Tod eines Hundes: Schon wieder verdächtige Köder gefunden

Schiltberg-Gundertshausen
18.02.2024

Nach Tod eines Hundes: Schon wieder verdächtige Köder gefunden

Solche mutmaßlich vergiftete Tierköder wurden am Freitag erneut bei dem Schiltberger Ortsteil Gundertshausen gefunden. Ein Schäferhund musste vor einer Woche eingeschläfert werden.
Foto: Polizei Aichach

Nach dem Tod eines Schäferhundes durch eine Vergiftung beim Schiltberger Ortsteil Gundertshausen sind jetzt erneut verdächtige Köder aufgetaucht. Die Polizei warnt.

Erneut sind verdächtige Tierköder beim Schiltberger Ortsteil Gundertshausen gefunden worden. Wie die Aichacher Polizei am Wochenende berichtet, entdeckte sie ein 42-jähriger Mann, als er mit seinem Hund am Freitag auf einem Feldweg am Mühlweg spazieren ging. Am Sonntag, 11. Februar, hatte ein Schäferhund in dem Bereich offenbar vergiftete Tierköder gefressen und musste eingeschläfert werden. 

Bei den Ködern handelt es sich um etwa golfballgroße Fleischbällchen, die mit blauer Substanz durchsetzt sind. Nach dem Vorfall mit dem Schäferhund waren mehrere solcher Köder im Umfeld des Feldwegs am Mühlweg gefunden worden. Die Tierköder, die der Hundehalter am Freitag entdeckt hat, sind von gleicher Machart. Die Giftköder, die am Sonntag zuvor gefunden worden waren, hat die Aichacher Polizei ans Landeskriminalamt (LKA) zur genaueren Untersuchung geschickt, hatte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage berichtet. 

Video: augsburg.tv

Polizei bittet die Hundebesitzer im Raum Schiltberg sensibel zu sein

Die Polizei bittet erneut alle Hundebesitzer im Umfeld von Schiltberg entsprechend sensibel zu sein. Zeugen, die Hinweise zu den Ködern im Umfeld von Gundertshausen geben können, werden gebeten sich telefonisch unter der Telefonnummer 08251/8989-0 bei der Polizeiinspektion Aichach zu melden. 

Die Tierrechtsorganisation Peta hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt für Hinweise, die zur rechtskräftigen Verurteilung der verantwortlichen Person führen. Menschen, die etwas Verdächtiges beobachtet oder anderweitige Hinweise haben, werden von Peta gebeten, sich bei der Polizei in Aichach, Telefon 08251/8989-11, oder unter Telefon 0711/8605910 oder per E-Mail bei Peta zu melden – auch anonym. Die Organisation gibt auf ihrer Internetseite außerdem Tipps, was Hundehalter tun können, wenn sie den Verdacht haben, dass ihr Tier Giftköder gefressen hat. (bac) 

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.