Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. AN-Wahl: Zwei Sportler liegen jetzt gleichauf

12.01.2015

AN-Wahl: Zwei Sportler liegen jetzt gleichauf

Abstimmung endet am morgigen Dienstag

Die Entscheidung naht. Noch bis Dienstagmittag läuft das große Finale bei der AN-Sportlerwahl des Jahres. Wie in den beiden Jahren zuvor wollen die Aichacher Nachrichten damit Sportler aus unserer Region würdigen, die 2014 auf ihre Art und Weise großartige Leistungen vollbracht haben. Gesucht wird der Nachfolger von Andreas Schilcher. Der Stockschütze hatte 2013 die Wahl für sich entschieden.

Das Interesse an der Abstimmung ist weiter groß. Über 5000 Stimmen waren am Sonntagnachmittag abgegeben worden. Und es bleibt spannend. Noch hat sich kein Kandidat entscheidend abgesetzt, erst im Endspurt wird sich ein Sieger herauskristallisieren. So viel steht fest.

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Radfahrer und Leichtathletin

An der Spitze zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Nachdem Radfahrer Timon Loderer lange Zeit vorne lag, hat Leichtathletin Céline Birkl aufgeschlossen. Beide Kandidaten vereinen nun 25 Prozent aller Stimmen auf sich. Um den dritten Platz streiten sich weiter Speedwayfahrer Tim Wunderer (18) und Skifahrer Roman Haberl (11), wobei Wunderer seinen Abstand auf Haberl vergrößern konnte. Handballer Thomas Bauer (8) nimmt zwar im Internet eine der vordersten Platzierungen ein, ihm fehlt jedoch die Unterstützung per Telefon und SMS. Kann er noch Kräfte mobilisieren, könnte es für einen Podestplatz reichen.

Am gewohnten Prozedere hat sich nichts geändert. Wie bei den Monatswahlen können die Stimmen per Telefon, per SMS oder auf unserer Internetseite abgegeben werden (siehe Info unten). (joga)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren