1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Aichach ohne Glück an Brettern

Schach

07.08.2018

Aichach ohne Glück an Brettern

Schachabschluss mit den Meistern: (vorne von links) Johann Kneifl, Wolfgang Mack, Lorenzo Collin, Heinz Neumaier, Bernhard Lenz. Hinten: Dritter Bürgermeister Karlheinz Schindler, Andreas Oelrich und BCA-Vize Franz Ziegler.
Bild: Oelrich

Der BCA muss gleich zwei Abstiege hinnehmen. Wolfgang Mack fehlt der Ersten nach seinem Wechsel besonders

Mit der Abschlussfeier in den Chrombachstuben in Oberschneitbach beendeten Aichachs Schachspieler eine „verkorkste“ Saison. Die erste und zweite Mannschaft musste absteigen. Der BCA konnte den Abgang der Spitzenspieler Wolfgang Mack, der zu seinem Heimatverein in Württemberg zurückkehrte, und von Arnold Federlin, der kein einziges Spiel bestreiten konnte, nicht kompensieren.

Erfolgreichste Spieler waren Bernhard Lenz (Erste) Andreas Oelrich (Zweite), Hermann Kalytta (Dritte) und Martin Widmann (Vierte). Stadtschachmeister wurde Bernhard Lenz vor Wolfgang Mack und Andreas Oelrich. In der Gruppe B siegte Jakob Mayer durch Blitzentscheid gegen Leo Clauß, den dritten Platz teilten sich Johann Kneifl und Omar Mustafa. Aichacher Blitzmeister ist Wolfgang Mack vor Bernhard Lenz und Michael Martin. Die Aichacher Schnellschachmeisterschaft gewann Christian Glaser gegen Günther Probsdorfer vor Bernhard Lenz. Die Pokalmeisterschaft holte sich im Endspiel Bernhard Lenz gegen Andreas Oelrich. Bei der Jugend siegte Kilian Schmidl vor Lorenzo Collin. Nun ist bis Mitte September Sommerpause. In der neuen Saison spielt Aichach I in der Schwabenliga 2 Nord und Aichach II in der Kreisliga III. Die dritte Mannschaft als Vizemeister tritt künftig in der A-Klasse an und Aichach IV in der B-Klasse. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren