Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Aichacher Basketballer feiern wichtigen Erfolg

Basketball-Bezirksliga

10.01.2020

Aichacher Basketballer feiern wichtigen Erfolg

Henoch Nya-Ekombo (am Ball) war mit 21 Punkten der Aichacher Sieggarant im Heimspiel gegen den TSV Wemding
Bild: Sebastian Richly

Die TSV-Korbjäger schlagen Wemding klar mit 84:69 und schaffen den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Ein Spieler überragt trotz Erkältung.

Nur gegen Ende des zweiten Viertes hatten die Basketballer des TSV Aichach Probleme mit dem TSV Wemding. Zu diesem Zeitpunkt holten die Gäste aus dem Landkreis Donau-Ries Punkt für Punkt auf und verkürzten auf fünf Punkte. Die Aichacher ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und setzten sich dank eines Zwischenspurts bis zu Halbzeit ab. Am Ende stand ein ungefährdeter 84:69-Erfolg.

Aichachs Trainer Marius Stancu war hochzufrieden: „So will ich das sehen. Wir haben sehr gut gespielt und auch unsere Würfe getroffen. Wir hatten den Gegner wirklich jederzeit im Griff.“ 53:35 stand es zur Halbzeitpause. Im Anschluss konnte Stancu seine Leistungsträger schonen. Ansonsten hätten die Paarstädter durchaus höher gewinnen können. Doch auch mit den Nachwuchsspielern kamen die Gäste nie näher als zehn Punkte heran. Einen guten Eindruck hinterließen die beiden Neuling Sebastian Fitz und Thomas Hofmann, die sich auch in die Punkteliste eintragen konnten: „Sie haben das wirklich gut gemacht und gezeigt, dass sie eine Alternative sind.“ Vor allem der lange Fitz könnte auf der Centerposition die Routiniers Anton Oksche und Benedikt Herz entlastet. „Gerade wenn wir in Foulproblematik kommen, habe ich so mehr Möglichkeiten.“

Aichacher Basketballer wollen Serie starten

Überhaupt lobte Stancu die Situation: „Bei uns lief es überhaupt nicht und wir kämpfen gegen den Abstieg. Das Besondere daran war, dass die Stimmung nie schlecht war.“ Dennoch lobt der Coach auch seine erfahrenen Spieler. Denn insbesondere Aufbauspieler Henoch nya-Ekombo avancierte mit mehreren wichtigen Punkten im zweiten Viertel zum Matchwinner. Gerade als es nicht lief und Wemding drohte, das Spiel zu drehen, war Nya-Ekombo zur Stelle. Stancu: „Dabei war er noch erkältet. Es war gut, dass er nicht das ganze Spiel durchpowern musste.“ Denn Nya-Ekombo und die anderen Leistungsträger sind schon am Sonntag wieder gefordert. Dann erwarten die Aichacher Basketballer den TSV Meitingen. Mit denen hat Aichach noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel kassierte die Stancu-Truppe eine 80:83-Niederlage: „Ich habe selten ein Spiel gesehen, indem ein Team so überlegen war, wie wir und trotzdem verloren hat.“ Gegen Meitingen könnten Eddy Ngome und Paul Klobe das Team verstärken. „Wir wollen den nächsten Sieg und den Schwung für die kommenden Aufgaben mitnehmen. Wir haben noch etwas gut zu machen.“

TSV Aichach Nya-Ekombo (21), Klein (16), Kolb (11), Eberlein (9), Oksche (9), Stancu (8), Hofmann (4), Herz (4), Fitz (2)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren