Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Aichacher Nachwuchs erfolgreich

Tischtennis

21.01.2019

Aichacher Nachwuchs erfolgreich

Holten für den Tischtennisnachwuchs des TSV Aichach Spitzenplätze: (von links) Julius Schmid, Tina Bscheider und Pia Eidelsburger.
Bild: Sandra Brugger

Aichacher holen drei Podestplätze beim Qualifikationsturnier in Biberbach

Zum Race-Qualifikationsturnier zum 1. Bezirksranglistenturnier Schwaben-Nord in Biberbach waren gleich neun Nachwuchsspieler der Tischtennisabteilung des TSV Aichach am Start.

Bereits für das nächste Turnier qualifiziert waren Viktoria Haberer und Lucas Held. Das Turnier bot viele gute Partien und einige positive Überraschungen für den TSV-Nachwuchs. So konnte sich bei den B-Schülern Julius Schmid den dritten Platz erspielen. Bei der weiblichen Jugend überzeugte Tina Bscheider voll und ganz. Am Ende hatten Bscheider (Aichach), Laura Wenzel (TSV Herbertshofen) und Jasmin Welzel (TSV Kühbach) alle drei nur eine Niederlage auf dem Konto. Durch das schlechtere Satzverhältnis landete Bscheider unglücklich auf Platz drei, obwohl sie in einem spannenden und nervenaufreibenden Spiel gegen die spätere Siegerin Laura Wenzel gewinnen konnte. Dafür unterlag die Paarstädterin der Kühbacher Kontrahentin. Bei der männlichen Jugend gelang Matthias Ostermair, Rafael Konrad und Fabian Schweizer der Einzug in die Endrunde. Dort gelang Konrad und Ostermair das Glanzstück, Christian Wengenmair (SV Adelsried) eine jeweils spannende Partie abzuringen. Am Ende belegte Konrad den fünften Platz und Ostermair den sechsten Platz. Fabian Schweizer erkämpfte sich den achten Platz.

Für den Höhepunkt aus Aichacher Sicht sorgte Pia Eidelsburger bei den B-Schülerinnen. Das Talent belegte ohne Punkt- und Satzverlust den ersten Platz gefolgt von Julia Krepold (TSV Kühbach) und Laura Schuster (TSV Herbertshofen). Gemeinsam misst sie sich mit Viktoria Haberer und Lucas Held im Februar in Königsbrunn mit den Besten Schwabens. (bdra)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren