Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch

Tischtennis

26.11.2018

Aichacher marschieren weiter

Daniel Konrad (vorne) und Mario Czogalla verloren erstmals in dieser Saison im Doppel.
Bild: Melanie Nießl

TSV bezwingt Hochzoll und bleibt Zweiter.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Aichachs Erste Herrenmannschaft im Heimspiel gegen die TSG Augsburg-Hochzoll III. 9:3 hieß es am Ende. Aichach liegt somit mit 12:2-Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksoberliga.

Mit zwei deutlichen Dreisatzerfolgen von Christopher Bedenk/ Matthias Löw und Willi Schablas/ Hermann Wittmann startete Aichach gut ins Spiel. Lediglich Mario Czogalla/Daniel Konrad mussten sich mit ihrer ersten Saisonniederlage in den Eingangsdoppeln geschlagen geben. Im Weiteren Verlauf zeigte die Aichacher Mannschaft jedoch ihre spielerische Überlegenheit und konnte die Einzelpartien zumeist deutlich für sich entscheiden. Allein Bedenk und Schablas mussten sich der Augsburger Nummer eins geschlagen geben.

Eine herbe 0:9-Schlappe setzte es hingegen für Aichachs Zweites Herrenteam gegen die TTC Langweid II. Trotz einiger knapper Spiele blieb Aichach gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse A chancenlos. Mit 10:6-Punkten liegt Aichach auf dem vierten Tabellenplatz. Gleich zweimal an die Tische ging Aichachs Dritte. Einem 9:2-Erfolg gegen die Dritte Mannschaft aus Kühbach folgte eine ebenso deutliche Niederlage gegen die Zweite Mannschaft der DJK Augsburg-Nord. Im Lokalderby gegen Kühbach punkteten Michael Kratzer/ Gerhard Kögl, Christoph Czok/ Erich Pecher, Kratzer (2), Alexander Lingenfelser, Czok, Kögl, Baade und Pecher. In der Partie gegen Augsburg holten Czok/Pecher sowie Czok die Ehrenpunkte für Aichach. Eine Partie vor Abschluss der Vorrunde belegt Aichach den vierten Platz der Bezirksklasse B. (chrb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren