Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Aichacher sind zurück in der Erfolgsspur

17.03.2015

Aichacher sind zurück in der Erfolgsspur

Tischtennis-Männer gewinnen gegen VSC Donauwörth

Zurück in der Erfolgsspur ist die erste Mannschaft der Aichacher Tischtennisherren: Nach der vergangenen Niederlage konnten sich die Paarstädter in der 3. Bezirksliga Nord mit einem deutlichen Heimerfolg gegen den VSC Donauwörth rehabilitieren. Die in Bestbesetzung antretenden Aichacher präsentierten sich in guter Verfassung und gewannen durch Siege von Wittmann/Schablas und Alphei/Greif zwei der drei Eingangsdoppel. Mit sechs Einzelsiegen in Folge durch Matthias Löw, Wittmann, Schablas, Steinemann, Alphei und Greif setzten sich die Gastgeber deutlich ab. Erst eine Niederlage von Löw gegen Donauwörths Spitzenspieler Gayr brachte den zweiten Punkt für die Gäste. Den deutlichen 9:2-Sieg stellte Wittmann mit seinem zweiten Einzelerfolg her. Bereits am kommenden Freitag, 20. März, empfängt das Aichacher Team, das in der Liga nach wie vor den zweiten und damit einen Relegationsplatz belegt, Schlusslicht SSG Augsburg.

Nichts zu holen gab es hingegen für die Zweite in der 2. Kreisliga Süd im Auswärtsspiel gegen Tabellenführer TSV Firnhaberau Augsburg II. Aichach musste in der Partie auf Markus Lingenfelser verzichten, welcher durch Christoph Czok ersetzt wurde. In einer ungewohnten und beengten Halle starteten die Aichacher miserabel und verloren die ersten sechs Spiele. Erst Siege von Aydogan, Czok und Baade brachten die ersten Punkte für die Paarstädter. Einer knappen Niederlage in fünf Sätzen von Löw gegen Bühler folgte ein klarer Erfolg von Berger über Kern. Da Aydogan und Kögl in den folgenden Einzelpartien unterlagen, stand die 9:4-Niederlage fest. (chrb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren