1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Aichacherinnen setzen ihren Höhenflug fort

Volleyball

30.10.2019

Aichacherinnen setzen ihren Höhenflug fort

Erneut steuerte Rebecca Breitsameter aus der ersten Damenmannschaft der Aichacher Volleyballer viele Punkte zum Sieg bei.
Bild: Beate Rappel

Erstes Frauenteam des TSV holt nächsten Doppelsieg und überwintert als Tabellenführer. Zweite feiert ersten Erfolg der Saison.

Beide Damenteams der Aichacher Volleyballerinnen waren zu Hause im Einsatz. Erneut ungefährdet siegte dabei die Erste doppelt und überwintert als Spitzenreiter. Den ersten Sieg gab es für den Aufsteiger Aichach II.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Mehrmals betonte Damentrainer Stefan Böck nach den beiden Bezirksklassepartien, wie zufrieden er derzeit mit der Leistung seiner Damen ist. „Für mich gibt es heute nichts zu kritisieren. Meine Spielerinnen haben die Übungen im Training zur Abwehr und Blocksicherung heute 1:1 umgesetzt.“ Gänzlich ungefährdet siegten die Aichacherinnen in der ersten Partie gegen den TSV Friedberg III. Gute Aufschläge aufseiten der Paarstädterinnen waren die Basis für einen verdienten Dreisatzsieg (25:5; 25:8; 25:11). Etwas mehr konnten die Damen aus Hochzoll entgegensetzen. Doch Aichach stand in der Abwehr sicher und agierte am Netz druckvoll und klug. Wiederum überzeugte vor allem Rebecca Breitsameter im Block und im Angriff von der Mitte (25:11; 25:16; 25:15). Aufgrund des kuriosen Spielplans verabschieden sich die Aichacherinnen als momentaner Tabellenerster in die Winterpause. Sie greifen erst am 25. Januar wieder in die Punktrunde ein.

TSV Aichach I Kreitmeier, Kraus, Maiterth, Breitsameter, Sieber, S. Heimbuch, K. Heimbuch, Böck, Khazri, Pfleger

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Team von Trainer Baufeld fuhr den ersten Sieg in der Kreisliga ein. Gegen den FC Langweid II zeigten die Paarstädterinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung und waren sowohl in der Annahme als auch im Netzspiel überlegen. Die ersten beiden Sätze gingen so deutlich an die Aichacherinnen (25:12; 25:13). Im dritten Satz ließ die Spannung etwas nach, Langweid kam heran, doch Aichach siegte schließlich ungefährdet (25:21). Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Gosheim lief es dagegen nicht so gut für Aichach. Zudem verletzte sich Mittelangreiferin Ronja Malluche Ende des zweiten Satzes und konnte nicht weiterspielen. So mussten sich die Paarstädterinnen in drei Sätzen geschlagen geben (10:25; 14:25; 15:25). (vb)

TSV Aichach II Gärtner, Schmaus, Böck, Schäffer, Köntopf, Malluche, Karadag, Knußmann, Krammer, Wisnewski.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren