Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Aindling bangt nach Test um Thomas Kubina

Fußball

22.02.2018

Aindling bangt nach Test um Thomas Kubina

Thomas Kubina wird den Aindlingern erst einmal fehlen.
Bild: Richly

TSV schlägt Bezirksligist Ecknach mit 4:1.

Eine Nachtschicht mussten die Landesligafußballer des TSV Aindling am Mittwoch einlegen, der Test in Gersthofen auf Kunstrasen gegen den VfL Ecknach begann erst nach 20.30 Uhr. Die Aindlinger setzten sich mit 4:1 Toren gegen den Neuling in der Bezirksliga Nord durch. Allerdings gab es beim zweiten Testspielsieg in der Vorbereitung erneut einen Wermutstropfen für die Elf vom Schüsselhauser Kreuz. Offensivspieler Thomas Kubina musste in der Schlussphase ausgetauscht werden. Aufgrund einer Leistenverletzung droht der TSV-Angreifer nun mindestens 14 Tage auszufallen. Ob er es rechtzeitig zum Punktspielstart am 4. März beim TSV Gilching wieder fit ist, ist fraglich. Bereits beim ersten Test beim TSV Rain beklagte Trainer Thomas Wiesmüller hinterher eine Verletzung. Außenverteidiger Adrian Müller war beim Warmmachen böse umgeknickt. Müller muss mindestens sechs bis acht Wochen komplett pausieren. Der Verteidiger zog sich einen Bänderriss im Fuß zu, außerdem soll erst eine Einblutung abheilen.

Nur einen Tag zuvor waren die Aindlinger bereits im Einsatz. Gegen den Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg gab es eine deutliche 1:6-Niederlage (wir berichteten). Für die Aindlinger, die Anfang der Woche aufgrund der Witterungsverhältnisse bereits in der Halle trainieren mussten, steht vor dem Punktspielstart nur noch ein Testspiel an. Am Sonntag ist der Kreisligist BC Aichach zu Gast. Dann bestreiten die Aindlinger am Schüsselhauser Kreuz ihr einziges Testspiel auf Naturrasen. Für die Ecknacher beginnt die (jeb)

Tore 0:1 Fischer (4.), 0:2 Jacobi (26.), 0:3 Buchhart (62.), 1:3 Eibel (73.), 1:4 Modes (81.).

FC Stätzling – Landsberg 1:5

Tore 1:0 Zeljnullahi, 1:1, 1:2 Bonfert (34./44.), 1:3 Mihajlovic (50.), 1:4 Schön (55.), 1:5 Hennebach (58.)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren