Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. BC Aichach gelingt Transfercoup

Fußball-Kreisliga

31.07.2020

BC Aichach gelingt Transfercoup

Torhüter Christoph Hartmann wechselt zum BC Aichach.
Bild: Sebastian Richly

Der BC Aichach verpflichtet mit Christoph Hartmann einen Regionalliga-Torhüter. Der junge Inchenhofer ist in der Region kein Unbekannter.

Der BC Aichach geht verstärkt in die restliche Saison, denn der Spitzenreiter der Kreisliga Ost hat sich in der Zwangspause prominent verstärkt. Als absoluten „Transfercoup“ bezeichnet der Sportliche Leiter Martin Brunner die Verpflichtung von Torhüter Christoph Hartmann.

Der Inchenhofener wechselt vom Bayernligisten TSV Rain zum BCA. Ausgebildet wurde Hartmann in der Jugend des FC Stätzling. Trotz seiner erst 22 Jahre hat der Keeper bereits einiges an Erfahrung gesammelt. 35-mal kam der Leahader in der Rainer Reserve in der Bezirksliga zum Einsatz. 13-mal dürfte er in der Bayernliga ran. In der Regionalliga kam Hartmann in dieser Spielzeit auf fünf Einsätze. Hinzu kommen die Relegationsspiele zur Regionalliga 2018, in der die Rain unglücklich scheiterten. Brunner: „Er ist sehr gut ausgebildet und eine absolute Verstärkung. Der Kontakt kam über unserer Trainer Sebastian Böhm zustande. Auf der Torwartposition sind wir jetzt top besetzt.“

Der BC Aichach stellt sich breiter auf

Neben Hartmann stehen mit Simon Helfer und Daniel Büchler zwei weitere Keeper parat. Aus beruflichen Gründen nicht mehr dabei ist Tomislav Lucic. Peter Rinnauer sich will künftig auf die zweite Mannschaft konzentrieren. Auch offensiv hat sich der Konkurrenzkampf verstärkt. Mit Angreifer Christian Wagner vom VfL Ecknach hat der BCA nun eine weitere Option. Brunner: „Wir sind sehr froh über die Verstärkungen, wobei uns Rain und Ecknach sehr entgegengekommen sind.“

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren