Basketball-Bezirksliga

05.12.2017

Basketballer haben einen Lauf

Machte 22 Punkte für Aichach in Eichstätt: TSV-Korbjäger Henoch Nya-Ekombo.

Korbjäger des TSV Aichach klettern mit viertem Sieg in Folge in der Tabelle nach oben

Die Basketballer des TSV Aichach setzen ihre Siegesserie fort. Am Sonntag waren sie zu Gast beim DJK Eichstätt. Dort gewannen sie mit 89:83 und stehen jetzt auf Platz vier der Bezirksliga . Wie zuletzt gegen Oberstdorf lagen die Aichacher am Anfang zunächst zurück.

Gleich zu Beginn gingen die Eichstätter in Führung. Nach dem ersten Viertel stand es 28:18. TSV-Trainer Marius Stancu sagt: „Die Jungs waren am Anfang etwas nervös, weil es gleich hart zur Sache ging.“ Die Schiedsrichter hätten viele Fouls nicht gepfiffen, das habe die Spieler verunsichert, so Stancu. Insgesamt wurde auf Eichstätter Seite 31 Mal gefoult und auf Aichacher Seite nur 19 Mal. Zur Halbzeit stand es in dem körperbetonten Spiel 43:38 für Eichstätt. Doch die Aichacher gaben nicht auf. Sie kämpften sich zurück ins Spiel. Und nach der Halbzeit passten sie sich an. „Wir haben schneller gespielt, wenig Fehler gemacht und viele Dreier geworfen“, berichtet Stancu. Das zahlte sich aus. Am Ende des dritten Viertels stand es 63:62 für Aichach. Die Korbjäger aus dem Wittelsbacher Land hatten ihre Nervosität abgelegt. Sie spielten auch im letzten Viertel konsequent weiter, arbeiteten als Team zusammen und konnten einen knappen, aber verdienten Sieg mit nach Hause bringen. Insgesamt warfen die Aichacher gleich 15 Dreier. Eichstätt dagegen nur fünf. Trainer Stancu sagte zu dem Spiel: „Es war ein hartes Spiel, aber sehr schön anzuschauen – wir waren nicht zu stoppen.“

Mit ihrem vierten Sieg in Folge stehen die TSV-Korbjäger nun mit acht Punkten auf Platz vier der Bezirksliga-Tabelle. Vor dem TSV Königsbrunn und hinter dem TSV Meitingen die beide ebenfalls acht Punkte haben. Allerdings hat Meitingen lediglich eine bessere Korb-Bilanz (Meitingen 11, Aichach 4). Die Aichacher können also noch weiterkommen, Platz drei ist in Reichweite. Das sieht auch Stancu so: „Da geht noch was, definitiv.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kommenden Samstag geht es gegen Königsbrunn. Sollten die Aichacher auch dort gewinnen, haben sie gute Chancen auf Platz drei der Tabelle. Denn Meitingen spielt am Sonntag gegen Tabellenführer Sonthofen. Wenn Meitingen verliert, zieht der TSV Aichach vorbei.

TSV Aichach Henoch Nya-Ekombo (22), Alex Eberlein (15), Konstantin Dwaliawili (13), , Philipp Kolb (7), Yevgeniy Pilipenko (7), Eddy Romaric Ngome (4), Anton Oksche (3), , Dennis Stancu (10), Emre Urun (0), Adrian Winkler (8).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rehling-Burgheim-007.tif
Fußball-Kreisliga

Rehling legt sich umsonst ins Zeug

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen