1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Christian Miksch übernimmt das Kommando

Volleyball

20.05.2015

Christian Miksch übernimmt das Kommando

Die Volleyballabteilung des TSV Aichach: (vorne, von links): Anette Markowski, Beate Rappel, (hinten, von links) Selina Fischer, Franziska Paßreiter, Barbara Maurer, Christian Miksch, Elena Mayr und Michele Stöckel.
Bild: Rappel

Nach 25 Jahren hört Annette Markowski als Abteilungsleiterin beim TSV Aichach auf. Ihren Nachfolger wird ein Team unterstützen.

Bei der Abteilungsversammlung der Aichacher Volleyballer ging eine Ära zu Ende: Nach 25 Jahren stellte sich Annette Markowski nicht mehr als Abteilungsleiterin zur Wahl. Nachfolger wurde Christian Miksch, der einem neu formierten Leitungsteam vorsteht.

„Es war eine tolle Zeit als Abteilungsleiterin, aber nun ist es Zeit, den Stab weiterzugeben“, sagte Markowski. 25 Jahre hatte die gebürtige Kühbacherin die Geschicke der Volleyballabteilung des TSV Aichach geleitet und war dafür erst kürzlich vom Hauptverein ausgezeichnet worden. Sie organisierte in dieser Zeit Aktionen wie das Stadtfest, den Christkindlmarkt und vor allem das große Herbstturnier, sie hielt den Spielbetrieb am Laufen, begleitete Mannschaften und Trainer durch die Saison, sorgte für die Schiedsrichter- und Übungsleiterausbildung und vertrat den Verein nach außen. All das habe Markowski hervorragend gemeistert, hieß es an dem Abend. Für viele sei daher ihr Name ganz untrennbar mit dem Volleyballsport in Aichach verbunden. Für ihr außergewöhnliches Engagement zollte ihr die Versammlung mit stehendem Applaus Dank und Respekt. Ganz Abschied nimmt sie aber nicht. Als Jugendtrainerin und in beratender Funktion bleibt Markowski der Abteilung erhalten.

Als ihr Nachfolger wurde im Anschluss Christian Miksch gewählt. Der 41-jährige ist in Thüringen aufgewachsen und lebt seit 2001 in Bayern. 2006 ließ er sich in Aichach nieder und trat der Volleyballabteilung des TSV bei, wo er aktiv mit der Mixed-Mannschaft am Spielbetrieb teilnahm. Der Familienvater tritt zwar in große Fußstapfen, wird dabei aber von einem neu gewählten Leitungsteam, dessen Mitglieder jeweils einen Teilbereich der vielfältigen Aufgaben übernehmen werden, unterstützt. An erster Stelle Franziska Paßreiter als zweite Abteilungsleiterin, die sich vor allem dem Bereich Jugendarbeit und Trainerwesen widmen wird. Weiter gehören Selina Fischer, Elena Mayr, Barbara Maurer und Beate Rappel zum Team. Neben diesem Hauptpunkt auf der Tagesordnung gab es auch noch einen Rückblick auf die vergangene und einen Ausblick auf die kommende Saison.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Aichacher Volleyballer werden wiederum mit zwei Frauenmannschaften und vier weiblichen Jugendteams an den Start gehen. Wenn sich im Jungenbereich noch einige Spieler um die 15 Jahre finden, könnte auch ein Jungenteam gemeldet werden. „Auch in der Männer- beziehungsweise Mixed-Mannschaft der Volleyballer sind neue Gesichter stets willkommen“, hieß es an dem Abend. Ein Schwerpunkt für die nächste Saison wird das Trainerwesen sein. Die Abteilung möchte vermehrt Trainer ausbilden und so vor allem das Jugendtraining auf eine breitere Basis stellen. (vb)

Trainingszeiten im Internet

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20170916-TSV-Fischer-BCA-Leicht2.tif
Fußball

Wittelsbacher Bezirksliga

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!