Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Fußball-Bezirksliga 

18.05.2018

Der Gegner hofft noch

Für einige ecknacher ist es das letzte Spiel. 
Bild: Schäffer

 Ecknach spielt beim TSV Offingen. Tobias Baiter kommt zum VfL.

In der Bezirksliga Nord trifft der VfL Ecknach am Samstag in Offingen auf den heimischen TSV. Beide Teams gingen als Aufsteiger mit viel Euphorie und ähnlichen Voraussetzungen in die Saison, die Gefühlslage vor dem Aufeinandertreffen könnte aber unterschiedlicher kaum sein.

Während man in Ecknach den Klassenerhalt bereits sicher hat, hat sich die Lage in Offingen seit der Winterpause dramatisch zugespitzt. Der TSV liegt derzeit auf einem direkten Abstiegsplatz und kann den Gang in die Kreisliga aus eigener Kraft nicht mehr verhindern. Während der VfL aber auch in der Rückrunde noch das ein oder andere Spiel gewann, datiert der letzte Erfolg des TSV vom 29. Oktober. Seitdem holte Offingen in 13 Spielen keinen Dreier mehr.

Ganz anders ist die Stimmung im Lager der Ecknacher. Vor ihrem letzten Spiel schauen die beiden Spielertrainer Mario Schmidt und Florian Fischer zufrieden auf die Premierensaison in der Bezirksliga zurück. „Über weite Strecken sind wir einfach mit großer mannschaftlichen Geschlossenheit aufgetreten“, erklärt Schmidt. Trotz einiger Rückschläge habe die Truppe immer wieder „die nötige Geilheit und den Hunger“ an den Tag gelegt, den es braucht um Spiele zu gewinnen. Fischer schlägt ähnliche Töne an. „Als Aufsteiger war das eine herausragende Saison. Wie die Mannschaft über die gesamten vier Jahre mitgezogen hat, war außergewöhnlich und macht uns auch ein wenig stolz. Es war schon eine tolle Zeit hier.“ Und auch nach ihrem Abgang sehen sie die Ecknacher Zukunft optimistisch. „Das ist eine eingeschworene Truppe. Wenn sie die Neuzugänge gut integrieren, traue ich ihnen einiges zu“, sagt Schmidt und Fischer ergänzt: „Mit den beiden neuen Trainern wurde richtig Qualität verpflichtet und es wird neuer Schwung reinkommen. Da habe ich überhaupt keine Sorge.“

Unter der Woche wurde sich der VfL mit einem weiteren Neuzugang im Sommer einig. Tobias Baiter (23) überzeugte beim Probetraining und wird vom Kreisligisten SV Hammerschmiede kommen. „Ein junger Spieler, der flexibel einsetzbar und zudem ein guter Typ ist“ freut sich Sportchef Jochen Selig. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren