1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Die Tennis-Saison hat begonnen

Tennis

17.05.2019

Die Tennis-Saison hat begonnen

Copy%20of%20bambini(1)(1).tif
3 Bilder
Die Bambini-Mannschaft des Tennis-Club Wittelsbach: (hinten von links) Constantin Reger, Julius Mayr und Max Kreutmayr, vorne von links Tim Schlötzer, Tim Nagel. Es fehlen Emilia Senda und Luis Santos.
Bild: Michael Kreutmayr

Damen des TSV Pöttmes starten mit Sieg und Niederlage. Herren 55 des TC Aichach müssen noch warten

Die Saison hat für die hiesigen Tennisspieler begonnen. Die Stimmung ist bei den heimischen Vereinen unterschiedlich.

TC Aichach

55 Die Partie in Starnberg wurde aufgrund des schlechten Wetters abgesagt, ebenso wie das Heimspiel der Damen 1 gegen den TV Hörzhausen in der Bezirksklasse 2.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

1 Unglücklich endete das Gastspiel bei Pfersee in der Bezirksklasse 2. Julian Monzheimer verlor im Matchtiebreak 8:10, Florian Laske konnte acht Satzbälle im ersten Satz nicht verwandeln und auch Michael Bunk zog den Kürzeren. Stark dagegen Tom May, Max Kühnruß und Lorenz Davideit, die nach den Einzeln für den 3:3 Zwischenstand sorgten. Auch die Doppel verliefen dramatisch. Tom May/Michael Bunk gelang die Führung. Monzheimer/Laske und Kühnruß /Davideit verloren allerdings und es stand 4:5.

2 Besser machten es die Herren 2 gegen den SC Eurasburg in der Kreisklasse 2. Konstantin Kandler, Alexander Spengler, Harald Borosch und Leo Claus waren in den Einzeln erfolgreich. Die weiteren Einzel endeten für Mathias Käuferle (5:10) und Valentin Maiterth (5:10) im Matchtiebreak für die Gäste. Kandler/Käuferle und Borosch/Maiterth holten noch zwei Punkte zum 6:3-Endstand.

40 Die erwartete Niederlage kassierten die Herren 40 gegen den TC Rot-Weiß Aystetten. Das 1:8 entspricht nicht ganz dem Matchverlauf, denn die Paarstädter konnten manche Chance nicht nutzen. So unterlagen Alois Kaupp, Werner Müller und Reinhold Brosi (4:10) in den Einzeln und Max Kühnruß/Hannes Leopold (12:14) ziemlich knapp. Den Ehrenpunkt holten Kaupp/Brosi. (rl)

Junioren 18/1 TC Meitingen – TCA 5:1

Punkt Sebastian Kühnruß

Junioren 18/2 TCA – TC Wertingen 2:4

Punkte Benedikt Domuratzki, Tilmann Braun

Junioren 18/3 TCA – TC Wehringen 5:1

Punkte Tom Bauer, Ben Bauer, Manuel Diosa Steiner, Max Sixta/Ben Bauer, Tom Bauer/Manuel Diosa Steiner

Knaben 14 TCA – FC Gundelfingen 2:4

Punkte Tim Selig und Philipp Dürr

Bambini 12 TCA – Klingen 4:2

Punkte Lena Kratzenberger, Veit Zott und Emilie Dürr, Veit Zott/Moritz Diewe

TSV Inchenhofen

Bambini TSV – SC Oberbernbach 3:3

Mädchen 14 Gablingen – TSV 6:0

Knaben 14 TSV – Klingen 14 0:6

Knaben 16 TSV – TC Wemding 4:2

TC Motzenhofen

1 Die Herren 1 siegten mit 5:4 gegen den TC Burgheim. Nach den Einzeln war noch alles offen. Auf Position 1 lieferte Dominik Pitschi ein Spiel der Spannung. Im ersten Satz verlor er 4:6, im zweiten Satz ließ er seinem Gegner mit einem 6:0 keine Chance und im dritten Satz (3:10) verließen ihn vermutlich die Nerven und die Punkte gingen nach Burgheim. Matthias Weiß gewann den ersten Satz, machte es anschließend noch ein wenig spannend und erkämpfte sich am Ende den Sieg im Tiebreak zum 7:6. Auch Stefan Weichselbaumer hatte ordentlich zu kämpfen. In einem ausgeglichenen und spannenden Einzel gingen die Punkte am Ende zum Gegner (4:6/6:2/6:10). Ein erfolgreiches Match lieferte Julian Juraske (6:1/6:0). Auch Thomas Weichselbaumer gewann 6:1/6:3. Johannes Weiß verlor sein Einzel im Tiebreak. In einem überragenden Einserdoppel gewannen Dominik Pitschi und Matthias Weiß souverän. Die Weichselbaumer-Brüder gaben zwar ihr Doppel ab, doch Julian Juraske und Johannes Weiß machten im Matchtiebreak den Gesamtsieg perfekt. (mika)

Junioren 18 TCM – Unterschneitbach 4:2

Punkte Jonas Schöllerm, Martin Lang, Jonas Lidl, Jonas Lidl/Martin Lang

TSV Pöttmes

30 In der ersten Einzelrunde konnten keine Punkte eingefahren werden. Flo Wegele verlor knapp im Matchtiebreak, ebenso musste sich Fritz Schmidt im Matchtiebreak beugen. Ben Steinbichler verlor mit 6:3 6:1. Somit musste es die zweite Einzelrunde retten. Thomas Novy sicherte sich Satz eins mit 6:1, leider musste sein Gegner beim Stand von 4:3 verletzt aufgeben. Markus Braun gewann mit 6:3 6:1. Michael Netik überzeugte ebenfalls. Somit mussten die Doppel entscheiden. Durch die Niederlagen von Schmidt/Braun und Wegele/Steinbichler hieß es am Ende 4:5.

1 Einen erfolgreicheren Start hatte die 1. Herrenmannschaft. Thomas Meyer (6:3 6:0), Christoph Herrmann (6:3 6:2) und Dominik Fischer (5:7 6:3 10:5) stellten die Weichen auf Sieg. Tomas Novy (6:3 6:3) und Dominik Thomay (6:4 6:4) erhöhten auf 5:0. Lediglich Vojtech Skrla musste sich verletzungsbedingt beugen. Die Doppel brachten dann noch den sechsten Einzelpunkt zum 6:3 Entstand ein.

Einen souveränen Sieg konnte auch die 2. Mannschaft einfahren. Im Auswärtsspiel bei Neuburg/Donau war nach den Einzeln alles klar. Rainer Meyr (6:4 6:7 10:4), Bernd Schlaegel (6:2 6:1), Markus Klimes (6:1 6:2), Sebastian Both (7:6 6:0) und Stefan Brandner (6:0 6:1) gewannen. Lediglich die Nummer eins Michael Mögn musste sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben (7:6 3:6 10:6). Die Doppel bescherten dem TSV zwei weiteren Punkte. Meyr/Klimes (6:4 6:3) und Both/Brandner (7:6 6:7 10:4) gewannen. Mögn/Schlaegel mussten sich knapp mit 6:7;7:5;12:10 geschlagen geben. Endstand: 7:2.

Nach dem Aufstieg konnte man im ersten Saisonspiel gleich einen wichtigen Sieg gegen den TC Obergriesbach einfahren. Marina Mörmann (7:5 6:2), Manuela Schmidt (5:7 6:4 10:5) und Martina Deil (6:1 6:0) konnten die ersten Punkte einfahren. Corinna Zappe (2:6 4:6), Carina Bihlmeir (2:6 3:6) und Angelina Kastl (3:6 6:2 4:10) verloren. Somit stand es 3:3 nach den Einzeln. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Mörmann/Zappe (4:1, W.O.) und Schmidt/Bihlmeir (6:2 6:4) gewannen und sicherten sich dem TSV Pöttmes zwei Punkte zum 5:4 Sieg. In ihrem zweiten Spiel gegen den TC Mering stand man somit ein bisschen weniger unter Druck. Leider konnte man dem Favoriten nichts entgegensetzen. Lediglich Marina Mörmann (6:1 6:2) und Manuela Schmidt (6:2 3:1) gewannen ihre Einzel. Susanne Schmidmair konnte mithalten, aber leider einen Satzball nicht nutzen und verlor. Somit stand es nach den Einzeln 2:4.

In den Doppeln spielten die Meringer Damen dann ihre ganze Stärke aus und gewannen alle drei zum 2:7-Endstand.

Auch die Damen 2 des TSV Pöttmes bekamen gleich das Niveau eine Spielklasse höher zu spüren. Gegen den Titelfavorit Augsburg Siebentisch IV setzte es eine deutliche Niederlage. Keines der sechs Einzel konnte gewonnen werden. Den Ehrenpunkt holten Martina Breitsameter und Ulrike Grauvogl. 6:0 2:6 10:7 gewannen sie ihr Doppel. Es spielten: Martina Deil, Angelina Kastl, Julia Wegele, Martina Breitsameter, Ulrike Grauvogl und Alina Grammer. (we)

TSV Rehling

Mädchen U14-1 Rehling – Inchenh. 6:0 Punkte Nelli Bukow, Tatjana Topic, Paulina Wiedeman, Nele Riesner, Nelli Bukow/Paulina Wiedemann, Tatjana Topic /Nele Riesner

U 14-2 Mädchen Mertingen – Rehling 2:4 Punkte Annika Scheppach, Lara Jung, Franziska Riegl, Lara Jung/Viki v. Webenau

DJK Stotzard

Die Damen konnten beim SV Oberbernbach mit 6:0 punkten. Einzelsiege gab es für Jennifer Braun, Barbara Krenn, Julia Lintner und Carolin Prosakiewicz. Die Doppel mit Braun/Prosakiewicz und Krenn/Lintner gingen ebenfalls an die DJK.

40 Die Damen 40 mussten sich in Dasing mit 1:8 geschlagen geben. Den Ehrenpunkt für Stotzard holte Barbara Krenn.

Die Herren hatten auf eigenem Platz gegen den TSV Weilach am Ende mit 1:5 das Nachsehen. Lediglich im Doppel punkteten Patrick Greiner/Florian Schessl im Derby.

40 Die Herren 40 gewannen zuhause mit 5:1 gegen den TSV Mühlhausen. Nach gewonnen Einzeln von Norbert Schessl, Roland Braun und Andreas Ivenz machten die Doppel Norbert Schessl/Peter Grabmann sowie Roland Braun/Günter Braun den Sieg perfekt.

Midcourt DJK – TSV Pöttmes 16:4

SV Unterschneitbach

30 Mit einer 3:6-Niederlage starteten die Herren 30 in die neue Tennissaison. Nach den Einzeln stand es bereits 5:1 für die Gäste des TC Kempten. Nur Martin Wagner konnte sein Match für sich entscheiden. Holger Schramm, Markus Kreutmayr (im dritten Satz), Thomas Wagner, Thomas Meyer und Peter Gammel unterlagen. Besser lief es bei den Doppeln. Kreutmayr/Wedemeyer und die Wagnerbrüder waren erfolgreich, Schramm/Gammel verloren.

Recht unglücklich verlief der Start der Damen des SVU. Mit 4:5 unterlag man knapp den Gästen der SG Mauerbach. Nach Siegen von Andrea Engels und Julia Greifenegger bei gleichzeitigen Niederlagen von Maria Elisabeth Pfaffenzeller, Lena Näßl, Marina Kienmoser und Vanessa Riedlberger stand es 2:4 nach den Einzeln. Es mussten also alle 3 Doppel gewonnen werden. Engels/Pfaffenzeller und Näßl/Greifenegger gelang dies auch souverän. Kienmoser/Riedlberger unterlagen aber ganz knapp mit 6:4/4:6/9:11. (jgs)

Junioren 1 SVU – TCM 2:4

Punkte Mario Rachner Rauscher/Rachner

Juniorinnen 18 SVU – Haunstetten II 5:1 Punkte Sarah Mayer, Lena Widmayr, Hannah Koppold, Mayer/Widmayr, Koppold/Bergmüller

Mädchen 16 Elchingen – SVU 2:4

Punkte Jasmin Lichtenstern, Magdalena Huber, Schmaus/Janisch, Lichtenstern/Huber.

Knaben 14 SVU – TC Friedberg 2:4

Punkte Jona Wolf, Greifenegger/Huber

Bambini 12 Pöttmes – SVU 5:1

Punkt Sebastian Klytta

TC Wittelsbach

60 Die Herren 60 mussten sich dem MBB SG Augsburg mit 0:6 Punkten geschlagen geben. Einzig Horst Schiffmann erreichte im Einzel den Matchtiebreak, der mit 5:10 Punkten ebenfalls an die Gäste ging.

40 Die Herren 40 waren beim MBB SG Augsburg zu Gast. Die knappe 4:5-Niederlage konnten die Siege von Peter Thurner, Dietmar Wirtz sowie Michael Kreutmayr sowie das Doppel Thurner/Wirtz Dietmar nicht verhindern.

30 Einen 9:0-Sieg gegen den TC Mering 4 feierten die Herren 30. Ohne Satzverlust im Einzel wie im Doppel waren Eigner Benedikt, Schreier Volker, Lasnig Mario, Riedl Daniel, Lasnig Daniel und Riedl Dominik erfolgreich.

30 Erstmalig in der Vereinsgeschichte sind die Damen 30 in der Landesliga im Einsatz. Den Ehrenpunkt im Einzel für den TCW beim TeG Lech-Schmuttertal erkämpfte sich Silvia Seideneder mit 7:6, 4:6 und 10:4 sowie das Doppel Silva-Pereira Anne mit Koppold Gerlinde. Endstand 2:7.

Bambini TCW – TV Hörzhausen 4:2

Punkte Max Kreutmayr, Emilia Senda, Luis Santos Senda/Reger

Junioren TCW – TC Mering III 6:0

Punkte Johannes Lechner, Daniel Lasnig, Benjamin Haas, Kilian Lechner, J. Lechner/ Benjamin, Lasnig/K. Lechner

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren