1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Drei Müller-Tore reichen Adelzhausen nicht

Fußball-Bezirksliga

09.08.2018

Drei Müller-Tore reichen Adelzhausen nicht

Drei Tore machte Dominik Müller (rotes Trikot) gestern für den BC Adelzhausen – das reichte nicht. Die Gäste aus Holzhausen trafen einmal öfter.
Bild: Melanie Nießl

Der BCA verliert zuhause nach Aufholjagd mit 3:4 gegen den Aufsteiger SV Holzkirchen.

Nach einer halben Stunde lag der BC Adelzhausen gestern Abend in einem vorgezogenen Spiel der Fußball-Bezirksliga bereits mit 0:3 hinten. Aussichtslos – möchte man meinen. In Wirklichkeit aber starteten die Gastgeber mit drei Toren von Dominik Müller eine Aufholjagd, die jedoch letzten Endes ohne Lohn blieb. Aufsteiger SV Holzkirchen setzte sich mit 4:3- Toren durch und übernahm damit die Spitze in der Tabelle. Die Gäste aus dem Ries haben sich in der vergangenen Saison in der Kreisliga glänzend geschlagen, in diesem Stil machen sie nun eine Etage höher weiter. Sie demonstrierten in der ersten Halbzeit Tempofußball der gehobenen Klasse, während bei den Fußballern vom Römerweg so manches noch nicht rund läuft. „Das wird eine schwere Saison“, meinte Spielertrainer Peter Eggle, der sich trotz Rückenbeschwerden selbst einwechselte, nach dieser Heimniederlage. „Die erste Halbzeit hat uns das Spiel gekostet.“ Danach nahm er einige Veränderungen vor, das BCA-Team besann sich nun auf seine Qualitäten, während die Gäste demonstrierten, dass sie nicht allein Tore erzielen, sondern auch welche verhindern können.

Die fünfte Minute war gerade zu Ende gegangen, da jubelten die Gäste zum ersten Mal. Torhüter Michael Fottner bekam die Kugel zwar noch zu fassen, aber erst knapp hinter der Torlinie. Das 0:2 roch nach Abseits. Wenig später fiel gar der dritte Treffer für Holzkirchen, diesmal gab es nichts zu debattieren. Simon Gruber spielte auf der rechten Seite Jannik Beck an, der nicht lange fackelte. Adelzhausen musste gestern ohne Christoph Mahl auskommen, der sich am Sonntag eine Zerrung eingehandelt hatte.

Nach der Pause hatte Müller große Auftritte. Bitter für den BCA-Torjäger, dass seine drei Treffer nicht mal zu einem Remis reichten. Die Tore eins und zwei erzielte er in typischer Goalgettermanier. Am Ende holte er noch einen Handelfmeter raus, den Jörg Strauß verschuldete und – wer sonst? – Müller zum Endstand verwertete. Dem Team aus Holzkirchen ist noch einiges zuzutrauen. Diese Erfahrung dürfte am Samstag auch der TSV Aindling machen, der im Ries auf einen schwungvollen Aufsteiger trifft. (jeb)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

BC Adelzhausen M. Fottner, Maurer, Klar, Götz (46. Grimmer), Berglmeir (58. Eggle), Lichtenstern, Albustin, Schuch, Asam, Ettner, Müller.

Tore 0:1 Armin Rau (6.), 0:2 Gruber (28.), 0:3 Beck (32.), 1:3 Müller (63.), 1:4 Köhnlein (76.), 2:4 Müller (78.), 3:4 Müller (88./Handelfmeter) Schiedsrichterin Barbara Karmann (DJK Grimolzhausen-Sandizell) Zuschauer 220.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_20170703_182659.tif
Tischtennis

Aichacher schlagen wieder auf

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden