1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Dressurreiter zeigen in Mauerbach ihr Können

Reitsport

17.04.2019

Dressurreiter zeigen in Mauerbach ihr Können

Copy%20of%20CM4A3254(1).tif
4 Bilder
Einiges war beim Dressurturnier der SG Mauerbach geboten. Einerseits boten die Reiter insbesondere bei der Dressurprüfung der Klasse A** (Bild oben) sportliche Höchstleistungen. Andererseits waren auch die Nachwuchsreiter unterwegs. Die meisten Teilnehmer waren von der heimischen SG, so wie Stephanie Böck (links) und Natalie Knopp (daneben). Am Sonntag gab es dann noch Nachwuchs von Sportpony Golden Caesy (Bild rechts).

Beim Dressurturnier der SGM ist an zwei Tagen einiges geboten. Nicht nur die sportliche Leistung steht im Vordergrund. Es gibt es einen ungeplanten Höhepunkt.

Nach vielen Jahren Pause richtete die SG Mauerbach wieder ein großes, zweitägiges Dressurturnier auf der Anlage von Christine Wintermayer in Untermauerbach aus.

Begonnen wurden die zahlreichen Prüfungen mit einem Dressurreiter-Wettbewerb, bei dem neun Reiterinnen aus den eigenen Reihen am Start waren. Die Aufregung war deutlich zu spüren, doch alle Pferde behielten die Nerven und trugen ihre Nachwuchsreiter sicher durch die Prüfung. Der zweite Wettbewerb war für die Anfänger konzipiert – in der kleinen Reithalle zeigten die Kinder den Richterinnen Ute Grebe und Jasmin Fischer, dass sie sowohl in der Abteilung, als auch schon alleine ihr Pferd sicher mit den Hilfen im Schritt und Trab vorstellen können. In der Dressurprüfung der Klasse E stellten sich 20 Reiterinnen dem Richterteam Alfons-Michael Bühl und Jasmin Fischer. Hier sahnte Eva Koppold von der SG Mauerbach ab, am Ende der Prüfung konnte sie gleich zwei Schleifen in Empfang nehmen und die ganze Stallgemeinschaft und auch ihre Mutter, die für den Reitverein als Reitlehrerin tätig ist, freute sich mit ihr. Der Höhepunkt des Tages war dann die abschließende Prüfung der Klasse A*. 28 Teilnehmer wurden jeweils in Zweier-Gruppen von den Richtern Ute Grebe und Jasmin Fischer beurteilt. Auf hohem Niveau ließen die Reiter ihre Pferde die Lektionen ausführen, am Ende wurden zehn Reiter platziert, unter ihnen vom gastgebenden Verein Stephanie Böck auf Tonight 6 mit einer Wertnote von 6,8 und Natalie Knopp mit Horatio 20 mit der Wertnote 6,7. Gewonnen hat diese Prüfung Amelie Fröhlich (Schwabmünchen) mit der Wertnote 8,4, die eine längere Anreise hatte, ebenso wie die Teilnehmer aus Dachau, Hiltenfingen, Freising, Markt Schwaben, Achsheim und Offingen.

IMG_3138.JPG
44 Bilder
Die besten Bilder vom Dressurreiten in Mauerbach
Bild: Claudia Golling

Dressurreiten: Mauerbacher Nachwuchs dominiert

Nachdem der erste Turniertag perfekte Bedingungen bot, war der Wettergott auch am Sonntag den Reitern gnädig. Gestartet wurde mit einem Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp, an dem die Mauerbacher Reitschüler in allen vier Abteilungen beste Plätze mit sehr guten Wertnoten abräumten. Dominiert wurde diese Prüfung von Eva Burkhart und Laura Stadlmaier (beide SGM), jede erreichte eine Wertnote von 7,5 in ihrer Abteilung. Der Dressur-Wettbewerb wurde ebenfalls vom ausrichtenden Verein angeführt, hier sicherte sich Eva Koppold den ersten und zweiten Platz und hatte dann bei der anschließenden Siegerehrung die Qual der Wahl, mit welchem ihrer Pferde sie die Schleifen und Preise entgegennehmen sollte. Ebenso von der SGM platziert war Anna-Maria Klarmann, sie erreichte mit Roca Platz sieben.

Bevor dann die anspruchsvollen Dressurprüfungen der Klassen A und A** gestartet wurden, durften die Kleinsten im Alter zwischen vier und zehn Jahren in der Führzügelklasse ihr Können zeigen. Zwölf Mädchen aus den eigenen Reihen gingen hier gegen Konkurrenten an den Start. Richterin Ute Grebe befragte jedes Kind einzeln und beurteilte dann das reiterliche Können im Schritt, Leichttraben und Aussitzen, wobei alle Kinder zur Sicherheit am Führzügel beaufsichtigt wurden. In der Klasse A starteten 33 Teilnehmer, zwei Starterinnen vertraten die SG Mauerbach. Bei dieser Prüfung unterlag Eva Koppold ihrer großen Schwester Anna Koppold, sie wurde platziert mit der Wertnote 6,7 und landete mit Pferd Fanfare auf Platz elf. Der Höhepunkt des Turniers war die Klasse A**. 24 Starterinnen stellten sich den hohen Anforderungen unter den Augen des Richterteams Bühl/Fischer. Natalie Knopp vertrat mit Pferd 20 die Mauerbacher Farben – sie erreichte Platz fünf. Es gewann Bettina Schäfer auf Connory 2 vom RC Augsburg. Zweite wurde Maren Pawelka vom Gut Hollern mit Limes 23 vor Charlotte Haas (Dillingen) mit Diddlelina. Für Nachwuchs sorgte Sportpony Golden Caesy von Christine Wintermayr, die Stute brachte zur Mittagszeit ihr erstes Fohlen zur Welt.

Einiges war beim Dressurturnier der SG Mauerbach geboten. Einerseits boten die Reiter insbesondere bei der Dressurprüfung der Klasse A** (Bild oben) sportliche Höchstleistungen. Andererseits waren auch die Nachwuchsreiter unterwegs. Die meisten Teilnehmer waren von der heimischen SG, so wie Stephanie Böck (links) und Natalie Knopp (daneben). Am Sonntag gab es dann noch Nachwuchs von Sportpony Golden Caesy (Bild rechts).
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSCI0706(1).tif
Laufsport

Marktlauf wird zum Marktfest

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden