Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Ecknach schlägt den ersten Großen

Fußball-Bezirksliga

06.11.2017

Ecknach schlägt den ersten Großen

Mario Lasnig (links) undder VfL siegten nach Aufholjagd.

In Meitingen dreht der Aufsteiger einen 0:2-Rückstand in einen Sieg.

Einen 0:2-Rückstand drehte der VfL Ecknach beim TSV Meitingen noch zu einem etwas schmeichelhaften 3:2-Sieg.

Die Hausherren übernahmen das Kommando und gingen nach zehn Minuten in Führung. Nach einer Flanke von Nicolai Geiß konnte VfL-Keeper Hannes Helfer vor dem einschussbereiten Stürmer Heider noch klären, doch den Abpraller verwertete Florian Prießnitz. In der Folge kontrollierte die Heimelf zwar das Geschehen, konnte sich aber keine Torgelegenheiten herausarbeiten. Diese hatte zwei Mal Ecknachs Kapitän Christoph Jung. Zuerst per Freistoß, welchen Meitingens Keeper Hellmann parierte, und nach Flanke von Manfred Glas, als er alleine vor dem Tor nicht traf. Die Heimelf ließ in Form von Daniel Deppner noch zwei Mal aufhorchen, als zuerst ein Schuss knapp am Tor vorbeistrich und kurz vor der Pause Helfer klärte.

Nach der Pause machte es Deppner besser. Er zirkelte einen Freistoß ins Eck. Danach ging Meitingen zu fahrlässig mit seinen Chancen um. Zuerst vergab Fabian Wolf alleine vor Helfer mit einem Heber. Nur wenige Zeigerumdrehungen später vergab auch Prießnitz freistehend. In der 73. Minute holte Torhüter Hellmann Christoph Jung von den Füßen. Die Notbremse ahndete der Schiedsrichter nicht. Dafür zirkelte Serhat Örnek den Freistoß in die Maschen. Fortan spielte nur noch der VfL. Nach einer Flanke von Örnek konnte Meitingen nicht klären. Thomas Egen leitete weiter zu Michael Eibel, der den Ausgleich besorgte. Und es kam noch besser für die Gäste. Nach einem Foul an Bashar Broo, in dessen Folge Meitingens Sascha Hof die Ampelkarte kassierte, war es soweit. Diesmal trat Spielertrainer Mario Schmidt aus 25 Metern zum Freistoß an und ließ Ecknach jubeln. (erb)

VfL Ecknach Helfer, Elbl (81. Manhard), Huber, Mühlberger, Glas, Schmidt, Zakari (68. Egen), Eibel, Lasnig (60. Broo), Jung, Örnek.

Tore 1:0 Prießnitz (11.), 2:0 Deppner (53.), 2:1 Örnek (73.), 2:2 Eibel (82.), 2:3 Schmidt (85.) Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot für Meitingens Hof (84.) Schiedsrichter Hufnagel (Lenzfried) Zuschauer 130.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren