Kegeln

24.10.2014

Ein rabenschwarzer Tag

Alle Mannschaften des TSV Aichach gehen bei ihren Begegnungen leer aus

Einen rabenschwarzen Spieltag erlebten die Sportkegler des TSV Aichach. Alle sechs Mannschaften unterlagen. Im Spitzenspiel der Kreisklasse Nord mussten sich die Männer nach einer bis zum Schluss spannenden Partie dem KC Sloga Ingolstadt 3194:3238 (2:6) geschlagen geben. Dominik Seebach (540) und Josef Heil (555) gaben trotz starker Vorstellung beide Mannschaftspunkte ab. Obwohl sich Christian Müller 540 Zähler erspielte, büßte er seinen Punkt ein, Manfred Kappel (502) gewann diesen dagegen. Einen weiteren Punkt sicherte Christian Kosmak (542), dagegen hatte Adolf Öchsler jun. (515) keine Chance.

Ebenso chancenlos waren Aichachs Frauen zuhause beim 1926:2011 (1:5) gegen GW Karlshuld. Gerda Aigner (516) holte sich den Punkt, dagegen büßte die wenig überzeugende Magdalena Küchler (415) diesen ein. Auch Irene Öchsler (510) und Gertraud Huber (485) gaben als Schlusspaar beide Punkte ab.

Herren 2 KC Karlshuld II - TSV Aichach II 2136:2110 (4:2) Punkte Hans-Peter Frühbauer (485), Stephan Geisler (540), Georg Gabriel, (564), Franz Gabriel (521)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Herren 3 TSV Aichach – TV 1861 Ingolstadt I 1888:1978 (0:6) Punkte Kurt Hagl (487), Klaus Maurer (448), Markus Geisler (472), Helmut Schroll (481)

Frauen 2 KV Stepperg I - TSV Aichach Frauen II 1904:1807 (5:1) Punkte Anna Geisler (426), Lorena Reh (406), Gerda Aigner (477), Anita Tartler (498)

Kreispokal Herren 2 TSV Aichach – TV Handfeste Ingolstadt I 2045:2087 (1:5) Punkte Stephan Geisler (494), Hannes Frühbauer, (529), Georg Gabriel (516), Franz Gabriel (506) (keg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren