Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Analyse: Was macht der VfL Ecknach ohne Co-Trainer?

Fußball-Analyse
26.07.2019

Was macht der VfL Ecknach ohne Co-Trainer?

Ecknachs Schlüsselspieler Michael Eibel (links im Testspiel gegen Hohenwarts Dominik Zeug) war schon in der Vorbereitung in guter Form. In seinem dritten Jahr im schwäbischen Oberhaus will der VfL nochmals die Punktausbeute verbessern.
Foto: Sarina Schäffer

Im dritten Jahr nach dem Aufstieg will der VfL mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Wir nehmen das Team von Spielertrainer Daniel Framberger unter die Lupe.

Zwei relativ sorgenfreie Spielzeiten hat der VfL Ecknach nach seinem in der Vereinsgeschichte erstmaligen Aufstieg ins schwäbische Oberhaus hinter sich. Auch im viel beschworenen verflixten zweiten Jahr überzeugte der VfL und holte am Ende sogar noch einen Zähler mehr als im Premierenjahr. Und das trotz des Abgangs des Trainerduos Florian Fischer/Mario Schmidt sowie Torjäger Serhat Örnek. Der VfL geht nun in seine dritte Spielzeit, erstmals nur mit einem Trainer. Dafür verfügt der Kader über eine gute Mischung aus Talenten und Routiniers, wobei letzter Spielertrainer Daniel Framberger unterstützen soll. Die Aichacher Nachrichten nehmen die Ecknacher vor dem Start der Bezirksliga Nord unter die Lupe.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.