Newsticker
Corona-Fallzahlen gehen weiter zurück – Inzidenz bei 15,5
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Meisterfeier? FC Pipinsried plant Rückkehr ins Training

Fußball
28.05.2021

Meisterfeier? FC Pipinsried plant Rückkehr ins Training

Schon bald könnte es beim FC Pipinsried wieder mit dem Training losgehen.
Foto: Sebastian Richly

Der frisch gebackene Bayernliga-Meister FC Pipinsried kehrt schon bald auf den rasen zurück. Bleibt nur eine Frage: Gibt es trotz Terminstress eine Meisterfeier?

Groß fiel der Meisterjubel beim FC Pipinsried nicht aus, als der Saisonabbruch am Dienstag verkündet wurde. Der FCP spielt in der kommenden Spielzeit wieder in der Regionalliga. Dabei wäre die aktuelle Spielzeit für den Dorfklub eigentlich noch gar nicht zu Ende gewesen. Denn der FCP hätte noch im Toto-Pokal spielen können und hätte theoretisch die Chance, sich so für den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Doch im Dachauer Hinterland entschied man sich gegen eine Teilnahme am Wettbewerb, wie Vorsitzender Roland Küspert erklärt: „Keine Zuschauer und nur Kosten. Außerdem war uns das alles zu unsicher. Außerdem gab es auch eine Entschädigung.“ Für den Verzicht erhielten die Vereine 2000 Euro und sind in der kommenden Saison für die erste Hauptrunde gesetzt.

FC-Präsident Roland Küspert ist derzeit ein gefragter Mann.
Foto: Sebastian Richly

FC Pipinsried: zwischen Trainingsstart und Meisterfeier

Derweil plant der FC Pipinsried die Rückkehr auf den Trainingsplatz. Küspert: „Die Zulassung für die Regionalliga ist da. Es soll Mitte Juli losgehen, weshalb wir bald wieder auf den Platz müssen.“ Anfang Juni soll es so weit sein, wobei der FCP-Boss einschränkt: „Das hängt natürlich von den Inzidenzen ab, aber im Moment schaut es gut aus.“ Eventuell könnten beim Auftakt aber noch ein paar Spieler fehlen, schließlich sind die vier Neuzugänge aus Eichstätt derzeit noch im Pokal aktiv: „Die sind fit. Wir hoffen, dass sich keiner mehr verletzt“, so Küspert.

Ein Fragezeichen steht auch noch hinter der Meisterfeier, schließlich gehen dem FCP durch Vorbereitung und Europameisterschaft die Termine aus. „Vielleicht klappt es ja zwischen EM und Saisonstart. Es wird nicht einfach, aber das haben sich die Jungs nach so einer Saison einfach verdient. Wir lassen uns etwas einfallen“, verspricht Küspert. Der FCP plant, ein Zelt auf dem Vereinsgelände aufzustellen. Auch ein Freundschaftsspiel soll es geben – mit einem „attraktiven“ Gegner. Doch der Blick geht bereits Richtung Regionalliga.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.