Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Regionalliga: Kurioser Spielabbruch in Pipinsried

Fußball-Regionalliga
02.08.2017

Kurioser Spielabbruch in Pipinsried

Auch der Pipinsrieder Spielertrainer Fabian Hürzeler (Bild) war über den Spielabbruch enttäuscht.
Foto: Archivfoto: Walter Brugger

FCP-Gegner Greuther Fürth II bleibt nach einem Gewitter in der Kabine. Die Hausherren führen zu diesem Zeitpunkt mit 2:1. Jetzt muss das Sportgericht entscheiden.

Die SpVgg Greuther Fürth II hat bei ihrer Saisonpremiere für Kopfschütteln gesorgt. Die Fußball-Regionalligapartie zwischen dem FC Pipinsried und dem „Kleeblatt“ wurde in der 85. Spielminute aufgrund eines Gewitters unterbrochen. Zu diesem Zeitpunkt führte der FCP mit 2:1. Nach einer knappen halben Stunde wollte Schiedsrichter Steffen Grimmeißen (Löpsingen) weitermachen. Während die Hausherren auf das Spielfeld zurückkehrten, blieben die Gäste in der Kabine – sie haben nach eigenen Angaben von einer geplanten Fortsetzung nichts mitbekommen. Nach etwa zehn Minuten des Wartens wurde die Partie wegen einbrechender Dunkelheit abgebrochen. Das Sportgericht muss nun über die Spielwertung entscheiden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.