Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Lokalsport
  4. Fußball: "Wie Champions League" - so erlebt Roman Artes seinen Einsatz im Pipinsrieder Tor

Fußball
04.11.2019

"Wie Champions League" - so erlebt Roman Artes seinen Einsatz im Pipinsrieder Tor

Roman Artes war früher für den BC Aichach einmal in der Bayernliga aktiv (Bild). Am Samstag kam das zweite Spiel in dieser Klasse hinzu.
2 Bilder
Roman Artes war früher für den BC Aichach einmal in der Bayernliga aktiv (Bild). Am Samstag kam das zweite Spiel in dieser Klasse hinzu.
Foto: Rummel

Der Pöttmeser Trainer Roman Artes springt im Tor des FCP ein. Der 31-Jährige erzählt wie der kuriose Einsatz zustande kam, wie seine Gefühlslage ist und wie es jetzt weitergeht.

Roman Artes ist eigentlich Trainer des Kreisligisten TSV Pöttmes. Am Samstag galt seine ganze Konzentration aber dem FC Pipinsried. Weil sich beim Bayernligisten kurzfristig Ersatztorhüter Sebastian Hollenzer verletzte und Stammkeeper Johann Hipper noch nicht einsatzfähig war, suchte der FCP händeringend nach einem Torhüter für das Heimspiel gegen den TSV Schwaben Augsburg. Fündig wurde man beim Tabellenführer in Roman Artes, der sein erstes und bis dahin letztes Bayernligaspiel in der Saison 2012/13 für den BC Aichach bestritten hatte. Letztmals im Kasten in einem Punktspiel stand der Gersthofener am 5. August 2018 im Trikot des FC Affing. An diesem Tag verletzte sich der Außendienstmitarbeiter schwer an der Schulter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.