Schießen

28.03.2018

Gau Aichach holt die Pokale

Copy%20of%20P1180470.tif
4 Bilder
Bei den Landkreismeisterschaften in Bayerdilling gingen Sportschützen aus vier verschiedenen Schützengauen an den Start.

Bei den Landkreismeisterschaften räumen Janina Trott (Inchenhofen), Anna-Lena Ott (Schiltberg) und Thomas Greppmeier (Hollenbach) die Titel ab. Es geht äußerst spannend zu.

Die Landkreismeisterschaft der Schützen wurde dieses Mal auf 16 elektronischen Schießständen von Gemütlichkeit Bayerdilling ausgetragen. Mit dabei waren Schützen aus den Gauen Aichach, Friedberg, Pöttmes-Neuburg und Altomünster. Am Ende triumphierten die Sportler aus dem Schützengau Aichach.

Jugend Zunächst starteten in einer gemischten Klasse die Schüler, Jugend und Junioren II mit dem Luftgewehr. Den Vorkampf gewann Lena Beutlrock (Gau Friedberg) mit 388 Ringen vor Melanie Schapfl (Aichach) 376 Ringe und Andreas Reiter (Friedberg) mit 375 Ringen. Für das Finale konnten sich noch Christian Neukäufer, Luisa Schopf, Janina Trott, Fabian Wittmann (alle Aichach) und Markus Hörmann (Friedberg) qualifizieren. Den besten Start in den beiden Fünfer-Serien erwischten Janina Trott mit 100,2 Ringen und Andreas Reiter mit 99,0 Ringen. Im weiteren Verlauf schieden dann Luisa Schopf, Christian Neukäufer, Markus Hörmann und Fabian Wittmann aus. Auch die Vorkampfsiegerin Lena Beutlrock musste den Stand verlassen und wurde Vierte. Dritte wurde Melanie Schapfl (Alpenrose Rehling). Waren Trott und Reiter nach 20 Finalschüssen noch mit 199,5 Ringen gleichauf, konnte sich Reiter noch einen Vorsprung von 1,5 Ringen erarbeiten. Beim letzten Schuss allerdings musste er sich mit einer 8,4 gegen eine 10,8 noch um 0,9 Ringe geschlagen geben. Landkreismeisterin wurde die Jägerblutschützin aus Inchenhofen mit 238,9 Ringen vor Reiter (Aulzhausen, 238,0).

Luftpistole Den Vorkampf entschied Sebastian Hammer (Aichach) mit 376 Ringen für sich – vor Stefan Heine (Altomünster/368) und Jörg Seckler (Aichach). Für das Finale konnten sich noch Thomas Greppmeier, Viktor Baumbach, Erich Sterl (alle Aichach) sowie Markus Huber und Michael Steinhard (beide Friedberg) qualifizieren. Mit 98,6 Ringen in den ersten zwei Fünfer-Serien setzte sich Hammer (Schönbach) an die Spitze. Diese Führung musste er aber schon nach 13 Finalschüssen an Stefan Heine (Adelzhausen) abgeben. Beim 21. Finalschuss übernahm Thomas Greppmeier (Hollenbach) die Führung. Markus Huber (Friedberg) musste als Drittplatzierter das Finale verlassen. Greppmeier schoss das Finale souverän zu Ende und gewann die Landkreismeisterschaft mit 231,0 Ringen vor Heine (228,1).

Luftgewehr Den Vorkampf um die konnte Erich Schallmair (Aichach) mit 393 Ringen für sich entscheiden, gefolgt von Anna-Lena Ott (Aichach/391) und Michaela Hirschberger (Friedberg/389). Die weiteren Finalisten waren Tobias Kein, Tobias Baumeister (beide Aichach), Cäcilia Stadtherr, Sabrina Eckert (beide Friedberg) und Marina Schmid (Pöttmes/Neuburg). Im Finale lagen nach der ersten Fünfer-Serie Schmid und Hirschberger gleichauf mit 51,2 Ringen an der Spitze. Aber schon nach zehn Finalschüssen übernahm Ott (Aichach) die Führung, die sie nicht mehr abgab. Im Finale musste auch Vorkampfsieger Erich Schallmair als Viertplatzierter vom Stand. Den dritten Platz belegte Marina Schmid (Gundelsdorf), die schon Zweite gewesen war. Am Ende stand Anna-Lena Ott (Schiltberg) mit 244,7 Ringen als Landkreismeisterin fest. Rang zwei eroberte sich Michaela Hirschberger mit 243,6 Ringen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20170225_TSV_II_032.tif
Handball

Augen zu und durch

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden