Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

17.06.2009

Haslangkreit steigt auf

Kühbach-Haslangkreit (arz) - Das schier Unmögliche schafften die Haslangkreiter Stockschützen mit dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Regionalliga und dem Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Bayernliga Süd. Gute Stimmung herrschte vergangenes Wochenende bei den Kreiter Stockschützen in Hallbergmoos, als am Ende der Bayernligameisterschaft feststand: Der Aufstieg in die Regionalliga ist geschafft.

Eine ausgezeichnete Leistung boten die Schützen Alexander Ivenz, Erwin Dunau, Johann Einmüller und Andreas Arzberger jun. sowie sen. bei dieser hochkarätigen Bayernligameisterschaft. Obwohl dieser Wettbewerb mit einer knappen Niederlage gegen den SV Wörth begann, ließen sich die Kreiter Schützen nicht aus der Ruhe bringen und gewannen die folgende Partie gegen das Team aus Burghausen souverän. Nach Niederlagen gegen Perach und Reicheneibach und einem Sieg gegen den Nachbarverein aus Aichach lag man auf einem Platz im Mittelfeld. Sehr konzentriert und schusssicher wurden die nächsten Begegnungen angegangen. Durch Siege gegen Helios Daglfing, Manching, Lampoding, Engelsberg und nur einer Niederlage gegen Gambach aus diesen fünf Spielen war die Tuchfühlung zur Spitze wieder hergestellt. Mit Augsburg, Breitbrunn, Grünbach und Surheim standen noch vier schwere Begegnungen an. Aufgrund einer hervorragenden Mannschaftsleistung wurden nur Punkte gegen Augsburg abgegeben, was am Ende den Aufstieg in die Regionalliga bedeutete. Auch die zweite Mannschaft des EC Haslangkreit schaffte in der Oberliga, die in Kühbach ausgetragen wurde, eine kleine Sensation. Die Schützen Florian Dunau, Michael Grund, Josef und Michael Kneißl belegten einen ausgezeichneten zweiten Platz und steigen in die Bayernliga Süd auf.

Die dritte und vierte Mannschaft traten in Friedberg zur A-Klassenmeisterschaft an. In der Gruppe I errangen Michael Seitz, Josef Arzberger, Mario und Patrick Fröhlich den neunten Platz. Leonhard Seitz, Josef Bscheider, Sebastian Reichhold und Wolfgang Obermair belegten in der Gruppe II den 11. Platz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren