1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. In Aichach wird wieder aufgeschlagen

Volleyball

13.09.2019

In Aichach wird wieder aufgeschlagen

Am Wochenende geht es beim Herbstturnier wieder rund.
Bild: Nießl

TSV veranstaltet am Wochenende sein Herbstturnier mit einigen Hochkarätern

Eine Woche nach der begeisternden Volleyball-Europameisterschaft der Damen greifen die Aichacher Volleyballer gemeinsam mit 24 anderen Teams wieder selbst zu den Bällen. Am Wochenende veranstaltet der TSV in der Vierfachturnhalle sein traditionelles Herbstturnier. 27 Herren- und Damenteams gehen dabei an den Start.

Gemeinsam mit seinem Team arbeitet Abteilungsleiter Christian Miksch schon seit Wochen wieder für den reibungslosen Ablauf dieser großen Veranstaltung. So müssen sowohl das Spielwesen organisiert als auch für das leibliche Wohl der knapp 300 Sportler gesorgt werden.

Die Vorfreude ist groß, aber es gibt einen Wermutstropfen, denn in diesem Jahr haben weder bei den Damen noch bei den Herren die möglichen 16 Mannschaften gemeldet. Doch auch bei 13 Herrenteams und 14 Damenmannschaften werden sich interessante Partien ergeben. Am Samstag kämpfen die Teams ab 10.30 Uhr in der Gruppenphase um die Punkte und damit um eine gute Ausgangslage für die am Sonntag ab 9 Uhr stattfindenden Platzierungsspiele. In allen Klassen haben sich hochklassige Teams gemeldet. So kommt bei den Damen der Landesligist aus Fürth sowie die beiden Bezirksligisten Augsburg-Hochzoll und Schwabmünchen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei den Herren treten die Bezirksligisten aus Weil und Ingolstadt an, daneben auch etliche Bezirksklasseteams. Auch aus der näheren Umgebung haben natürlich etliche Mannschaften zugesagt: Bei den Herren und Damen beispielsweise Mering, Inchenhofen und Schrobenhausen. Und auch die Gastgeber sind mit mehreren Teams vertreten: Mit vielen jungen Spielern und dem neuen Trainer Alex Beck gehen die Aichacher Herren an den Start. Die Damen treten mit zwei Mannschaften an, Aichach 2 ebenfalls mit dem neuen – aber bestens bekannten – Trainer Martin Baufeld.

Erstmals hat sich auch ein Team ehemaliger Spielerinnen aus Aichach und Augsburg zusammengefunden, um wieder einmal Hallenluft zu schnuppern. Für spannende Begegnungen an gleich zwei Tagen ist gesorgt. Die Finalspiele finden am Sonntag zwischen 14 und 15 Uhr statt. (vb)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren