Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Kühbacher U17 kassiert erste Niederlage

Jugendfußball

14.11.2019

Kühbacher U17 kassiert erste Niederlage

Hollenbacher A-Junioren drehen spannende Partie. U15 des BC Aichach kann nur eine Halbzeit lang mithalten

BC Aichach

Eine unglückliche 0:1-Niederlage mussten die B-Junioren gegen den TSV Gersthofen hinnehmen. Trotz einer Vielzahl an Tormöglichkeiten blieb der BCA am Ende ohne Tor und bekam eine Minute vor dem Ende den entscheidenden Gegentreffer.

Eine starke Vorstellung lieferte die C1 in der Kreisliga Augsburg beim TSV Meitingen ab, allerdings nur in der ersten Halbzeit. Zur Pause stand es 2:1 für die favorisierten Meitinger. Danach brach die junge und körperlich unterlegene Truppe von Trainer Christian Kapl ein und verlor noch hoch mit 1:10. Torschütze für den BCA war Julian Braunmüller.

0:1 verlor die D-Jugend gegen Tabellenführer SG Paar-Eisbachtal. Der Siegtreffer für die Gäste fiel erst fünf Minuten vor dem Ende der Begegnung – bis dahin überzeugte die Aichacher Truppe vor allem kämpferisch. Bester Mann auf dem Feld war Aichachs Torhüter Maximilian Götz, der seine Mannschaft mit überragenden Paraden lange im Spiel hielt. (AN)

VfL Ecknach

E1-Jugend VfL – BC Aichach 6:1

E2-Jugend VfL – Aindling/Petersdorf 3:1

SG Hollenbach/Inchenhofen/Oberbernbach

Nach zwei bitteren Pleiten gegen Rain und Haunstetten empfing die U19 den TSV Bobingen. Die Zuschauer sahen in Inchenhofen zunächst eine ausgeglichene Partie. Die Gäste hatten über weite Strecken der ersten Hälfte die bessere Spielanlage, die besseren Torchancen hatte aber die Heimelf. So verpasste es Manuel Appel, nach einem Zuspiel von Fabian Hackl den Ball im Gästegehäuse unterzubringen. Wenig später hatte Kilian Schöller die große Möglichkeit, die SG in Führung zu bringen. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte dominierten die Schützlinge von Trainer Oliver Oberndorfer und Christian Appel das Spielgeschehen. In der 57. Minute belohnte Spielmacher Tobias Pachaly das Engagement der SG. Mit einem Schuss aus 20 Metern sorgte er für die inzwischen verdiente Führung. Eine zweifelhafte Freistoßentscheidung begünstigte den Ausgleich der Bobinger in der 66. Minute. Der sehenswerte Treffer aus rund 16 Metern landete für den ansonsten überragenden Torhüter Moritz Loder unhaltbar im Netz. Nur zwei Minuten später drehten die Gäste die Partie, nachdem der Ball im Strafraum der SG nicht vernünftig geklärt werden konnte. Zehn Minuten vor dem Ende schlug die Stunde von Toptorjäger Manuel Appel. Mit einem Doppelpack binnen fünf Minuten brachte er seine Elf wieder zurück auf die Siegerstraße. Der knappe, aber hochverdiente Vorsprung wurde anschließend mit einer konzentrierten Defensivleistung über die Zeit gebracht.

In einem intensiven und umkämpften Heimspiel gegen die SG Rohrenfels/Oberhausen behielt die U17 der SG mit 3:2 die Oberhand. Dabei erwischte das Heimteam einen Traumstart, schon nach zwei Minuten erzielte Dominik Frühbauer die Führung nach einer starken Einzelleistung. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und suchten ihr Glück in der Offensive. Dabei waren die Gäste körperlich überlegen und setzten die Abwehr der SG immer wieder unter Druck. Das Heimteam stand defensiv sehr stabil und wehrte die Angriffe geschickt ab. Doch auch die SG war offensiv aktiv und erspielte sich weitere Torchancen. Eine davon nutzte Elias Ruisinger, der beherzt nachsetzte und aus kurzer Distanz ins linke untere Eck einnetzte. Fast im direkten Gegenzug gelang Rohrenfels/Oberhausen der Anschlusstreffer. Danach verletzte sich Mittelfeld-Regisseur Dominik Frühbauer nach einem Kopfballduell, sodass er mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste. Die letzten zehn Minuten bis zur Halbzeit verteidigte die SG die Führung. In der zweiten Halbzeit drängte Rohrenfels/Oberhausen auf den Ausgleich. Torhüter Semih Yiyit parierte einige Male glänzend und hielt den knappen Vorsprung fest. Wichtig war dann das 3:1 von Julian Nefzger, doch auch jetzt war der Sieg noch nicht sicher. Die Gäste verkürzten zehn Minuten vor dem Ende nochmals. Zu diesem Zeitpunkt standen auf beiden Seiten nur noch zehn Mann auf dem Feld, da ein Akteur jeder Mannschaft wegen Tätlichkeit die Rote Karte gesehen hatte. Die Nachspielzeit überstand die SG, und so wurde ein schwer erkämpfter Sieg eingefahren. (nzf)

TSV Kühbach

Es fehlte etwas die Cleverness, sagte U19-Trainer Matthias Ivenz nach dem Spiel der Kühbacher A-Jugend bei der Spielvereinigung Joshofen/Bergheim. Trotz guter Trainingsleistung veränderte sich im Vergleich zum Spiel in der Vorwoche gegen Weilachtal wenig, und am Ende verlor Kühbach mit 0:1. Den Treffer des Tages erzielten die Gastgeber durch Mathis Kempfer in der 67. Minute. Vorausgegangen war ein abgefangener Querpass im Mittelfeld der Kühbacher.

Im Spitzenspiel verlor die Kühbacher B-Jugend zu Hause gegen den FC Tandern mit 1:3 und kassierte dabei ihre erste Saisonniederlage. Mit einem Doppelschlag gingen die Gäste mit 2:0 in Führung. Postwendend gelang den Kühbachern der Anschlusstreffer, sogar der Ausgleich war vor der Pause noch möglich. In der zweiten Hälfte konnten beide Mannschaften das Spiel offen gestalten. Die Tanderner legten noch einen drauf und gewannen letztendlich mit 3:1. Der Kühbacher Torschütze war Johannes Hofmann. (möd-)

E2-Jugend TSV – TSV Weilach 16:1

Tore Niklas Schmidt (6), Matti Schäkel (4), Maxi Rau (3), Argon Schmidt (2) und Philipp Schmidt.

TSV Pöttmes

Die D1-Junioren erreichten im Spitzenspiel bei der SG Inchenhofen/Hollenbach ein laut Trainer Mario Mini gerechtes 1:1- Unentschieden. Schon nach zwei Minuten musste Pöttmes den Rückstand hinnehmen und war anschließend gefordert. Für den Ausgleich musste dann ein Strafstoß herhalten, den Mario Hiesener sicher verwandelte. Beide Teams hatten noch ihre Chancen auf den Siegtreffer, letztendlich blieb es bei der Punkteteilung.

Die D2 konnte ihre Auswärtspartie bei der SG SV Obergriesbach siegreich gestalten. In einem überlegen geführten Spiel behielt Pöttmes mit 7:2 recht deutlich die Oberhand. Die Treffer steuerten Nico Mayer (3), Julian Mayr (2), Ferdinand Schlingmann und Simon Riepold bei. (prwe)

F1-Jugend TSV – FC Gerolsbach 8:4

Tore Bastian Porzig (7), Jonas Oswald

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren