Schach

01.08.2012

Meister ihres Fachs

Copy%20of%20IMG_0294.tif
2 Bilder
Bürgermeister und Sportreferent gratulieren den Gewinnern: Vorne von links Andreas Oelrich, Günther Probsdorfer und Christian Glaser.
Bild: nmh

BCA-Abteilung ehrt seine Besten und zieht eine zufriedenstellende Saisonbilanz

Aichach Am Ende gab es fröhliche Gesichter bei der BCA-Schachabteilung. Nicht nur, dass die erste Mannschaft ungeschlagen Meister wurde, sondern auch, dass BCA II und III als Aufsteiger ihre Klasse halten konnten. Ein Wermutstropfen: Die Aichacher Stadtmeisterschaften dauerten viel zu lange. Während die U14 längst fertig war, haperte es bei der U18 und bei den Senioren letztendlich an der Spielbereitschaft.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die erste BCA-Mannschaft wurde in der Schwabenliga II Nord erster vor dem Titelfavoriten Kriegshaber und Rochade Augsburg und steigt in die Schwabenliga I auf. Die zweite Mannschaft konnte sich gerade noch vor dem Abstieg aus der Kreisliga II retten und wurde siebter. Die dritte Mannschaft belegte in der B-Klasse Platz sechs. Die Jugend wurde Kreismeister und später auch schwäbischer Meister U20.

Aichacher Stadtmeister im Schach wurde Christian Glaser vor Bernhard Lenz und Andreas Oelrich. Die Aichacher Blitzmeisterschaft holte sich Günther Probsdorfer. In der Pokalmeisterschaft besiegte Andreas Oelrich im Endspiel Bernhard Lenz.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Aichacher Jugendmeisterschaft U14 gewann ungeschlagen Leo Clauß vor Maxi Iftenie und Felix Förster. In der U18 gab es mit Julian Andi Niedermayer und Dominik Jacob zwei Sieger, da sie punkt- und wertungsgleich vorne lagen.

Für die Jugend ist Pause bis 18. September. Der Trainingsbetrieb für die Senioren geht dienstags weiter. Am Samstag, 4. August, ist Schach im Ferienprogramm. Bis Mitte August ist die Mannschaftsreihenfolge der Spieler für die neue Saison zu melden. (nmh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren