Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Nachwuchskicker zaubern in Aichach

Hallenfußball

08.01.2019

Nachwuchskicker zaubern in Aichach

Torhüter Tim Ratzeck und die B-Jugend des BC Aichach siegten zum vierten Mal in Folge bei den Aichacher Hallentagen.
Bild: Klaus Ratzeck

Bei den Hallentagen des BCA schafft die heimische U17 ein seltenes Kunststück

Nach insgesamt acht Turniertagen und 14 Einzelturnieren, davon 10 Schüler- und Jugendturniere, gingen spannende Hallentage beim BC Aichach zu Ende. Insgesamt 100 Schüler- und Jugendmannschaften waren in der Aichacher Vierfachturnhalle am Ball aktiv. Rund 3000 Zuschauer verfolgten 270 Spiele, wobei hier auch der Firmencup und das AH-Turnier mit eingerechnet sind, mit 898 erzielten Toren.

Die E2-Schüler eröffneten die Turniertage mit dem verdienten Sieger, TSV Rain. Bei den Bambinis jubelten die Kleinsten des ASV Dachau. Hier war es für einige das erste Turnier überhaupt. Zum besten Spieler des Turniers wurde von den Trainern Julius Wörle vom BC Aichach gewählt. Bei den F2-Junioren holte sich hochverdient der SC Oberbernbach im Finale gegen den BC Aichach den Sieg. Mit Felix Kratzenberger stellte der BCA den Torschützenkönig, sowie den besten Turnierspieler. Nicht aufzuhalten war der SV Ottmaring im F1-Turnier. Die SG Obergriesbach/Griesbeckerzell landete einen überraschenden Sieg bei der E1. Am Sonntag nach Weihnachten rundete das F-Jugend-Mix Turnier die Schülerturniere im alten Jahr ab. Der SV Germering bezwang hier das Heimteam des BC Aichach. Ins neue Jahr startete die D2 mit ihrem Turnier. Turniersieger wurde Dauergast TSV Rain vor dem TSV Merching.

Ein starkes Turnier sahen die Zuschauer bei der C1. Die Gastgeber wurden Zweiter und mussten sich im Finale nur der DJK Ingolstadt geschlagen geben. Bei der D1 siegte die FT Gern im Siebenmeterschießen gegen Ingolstadt.

Zum Abschluss der Hallentage, gaben die B-Jugendlichen nochmals Gas. Hier trat der BCA mit zwei Teams an und holte sich neben dem Turniersieg auch Platz drei. Schon in der Vorrunde war Team Blau nicht zu stoppen und bezwang im Halbfinale die Kameraden von Team weiß mit 1:0. Im Finale triumphierte man gegen die JFG Dachau Land mit 2:1 und sicherte sich zum vierten Mal in Folge den Titel beim Jahrgang 2002. Torschützenkönig und zugleich zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde Aichachs Luis Fischer. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren