Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Preschl landet in Burggen auf Platz zwei

Radsport

29.04.2015

Preschl landet in Burggen auf Platz zwei

Karl-Heinz Preschl landete beim Jedermannrennen in Burggen auf dem zweiten Platz.

Karl Heinz Preschl landet in Burggen auf Rang zwei. Auch bei anderen Rennen sind Aichacher Radfahrer erfolgreich.

Der Aichacher Radfahrer Karl Heinz Preschl hat in den vergangenen Wochen wieder gute Ergebnisse erzielt. Beim Rosenheimer Straßenpreis schaffte er es als einer der wenigen C-Fahrer, sich im Elitefeld bis zum Schluss zu halten. „Damit kann ich mehr als zufrieden sein. Bei einem so schweren Rennen, wo KT-Fahrer und die besten bayerischen Amateurfahrer am Start stehen, im Hauptfeld mitzukommen, ist ein Erfolg“, sagte er nach dem Rennen. Ihm half dabei allerdings, dass die den Sieg bestimmende Gruppe ziemlich früh ins Rennen ging, was den Straßenpreis im Hauptfeld etwas langsamer machte.

Am vergangenen Sonntag landete Preschl dann beim Jedermannrennen in Burggen auf dem zweiten Platz. C-Amateure dürfen sowohl bei den Lizenzrennen als auch bei Jedermann-Veranstaltungen starten. In Burggen waren etwa 50 Fahrer gemeldet. Preschl attackierte von Beginn an, konnte sich jedoch auf der ersten, acht Kilometer langen Runde nicht absetzen. In der zweiten Runde ließ der spätere Sieger die anderen Fahrer am Tannenberg hinter sich. Preschl jagte ihm in einer Verfolgergruppe von vier Mann nach. Diese verkleinerte sich schnell auf den Aichacher und einen Fahrer aus Sonthofen. Das Duo konnte den späteren Sieger aber nicht mehr einholen. Preschl erreichte im Finish den Sprintsieg und sicherte sich den zweiten Platz, nachdem er etwa 40 Kilometer mit seinem Konkurrenten zurückgelegt hatte. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren