Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Rehling beim Aufsteiger unter Druck

Fußball

18.11.2017

Rehling beim Aufsteiger unter Druck

Frank Sauer und der TSV Rehling spielen in Feldheim.
Bild: Abt

TSV darf in Feldheim bloß nicht verlieren.

Während sich viele Teams bereits in der Winterpause befinden, haben andere am Wochenende noch Nachholpartien vor sich. Spannend wird es trotz der überschaubaren Anzahl an Partien. Das gilt insbesondere für die Kreisliga Ost.

KreisligaOst Eine interessante Partie wartet auf die Zuschauer am Sonntag in Affing. Denn der FCA kämpft gegen den SSV Alsmoos-Petersdorf (Anpfiff 14 Uhr) um die Wintermeisterschaft. Mit einem Sieg würde sich das Team von Spielertrainer Tobias Jorsch an die Spitze der Tabelle setzen. Schon vergangene Woche hätte die Partien stattfinden sollen, wurde dann aber aufgrund des schlechten Wetters abgesagt. Nun gibt es einen neuen Anlauf. Im Hinspiel behielt der FCA mit 4:1 die Oberhand. Affings Spielertrainer Tobias Jorsch will das Ergebnis aber nicht überbewerten: „Da haben bei Petersdorf auch einige wichtige Spieler gefehlt“, so der 27-Jährige. Unter anderem war Top-Torjäger Stefan Simonovic nicht dabei. Mit 16 Treffern führt der 28-Jährige die ligaweite Torjägerliste an. Ihn gilt es für die Affinger, in den Griff zu bekommen.

Unbedingt am Sonntag spielen will der TSV Rehling. Die Lechrainer müssen um 14.30 Uhr beim SV Feldheim ran. Aufgrund der Tabellensituation ein wichtiges Spiel, auch für Rehlings Trainer Sebastian Kalkbrenner. „Das ist fast schon ein Entscheidungsspiel. Wenn wir verlieren, sind wir unten drin.“ Der 31-Jährige möchte aber unbedingt, dass die Partie stattfindet: „Wir sind gut drauf und die Stimmung passt. Wir hoffen, dass wir spielen können.“ Der Spielleiter habe auch schon angefragt, ob man im Notfall nicht in Rehling spielen könnte. Im Hinspiel ging der TSV mit 4:1 als Sieger vom Platz. Die Feldheimer zeigten aber zuletzt aufsteigende Tendenz. In den vergangenen fünf Partien gab es vier Siege.

KreisklasseAichach Im Verfolgerduell empfängt der Tabellenfünfte SC Oberbernbach den Sechsten FC Gundelsdorf. In der zweiten Partie spielt der BC Aresing gegen den TSV Kühbach. Der Aufsteiger aus Aresing steht dabei zwei Plätze vor dem Absteiger aus Kühbach. Die Teams trennt nur ein Punkt. Der TSV Inchenhofen tritt gegen den Tabellenvorletzten SV Ried an.

A-KlasseAichach Bereits am Donnerstag setzten sich die Sportfreunde Bachern mit 1:0 bei den Sportfreunden aus Friedberg durch. Der Schütze des goldenen Tores war Tobias Rohrer in der 85. Minute. Die Friedberger sind am Sonntag gleich nochmals beim SV Hammerschnmiede II gefordert. Dringend punkten muss Schlusslicht Türkspor Aichach, das beim FC Laimering-Rieden ran muss. Ähnlich sieht es beim TSV Schiltberg aus. Das Team von Trainer Christian Seidel empfängt Ecknach II. Mit einem Sieg könnte der Tabellenvorletzte die Abstiegsränge verlassen. (sry-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren