Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Frauenfußball

14.11.2017

Sandizell top

SG siegt im Spitzenspiel. Petersdorferinnen weiter ohne Dreier

Während die Fußballspielerinnen der SG Sandizell-Grimolzhausen/Echsheim-Reicherstein ganz oben in der Tabelle stehen, bleiben die Frauen des SSV Alsmoos-Petersdorf weiterhin am Tabellenende. Der TSV Sielenbach hatte spielfrei.

Nord Die Fußballerinnen des SSV Alsmoos-Petersdorf müssen weiterhin auf ihren ersten Sieg warten. Der Aufsteiger verlor gegen das Topteam des TSV Burgau mit 0:3. Allerdings blieb das Spiel lange Zeit spannend. In der 13. Minute gingen die Gäste durch Eva Kaifer in Führung. Die Entscheidung fiel in der 75. Minute durch das Tor von Burgaus Veronika Jakl, die in der 90. Minute auch noch den Endstand besorgte. Die Petersdorferinnen bleiben mit zwei Punkten Letzter.

Augsburg Einen ganz wichtigen Sieg fuhr die SG Sandizell gegen den bisherigen Tabellenführer SV Thierhaupten ein. Mit 2:1 behielt die Mannschaft von Trainer Sven Rechenauer die Oberhand. Für die Sandizellerinnen war es nach drei Spielen ohne Sieg ein kleiner Befreiungsschlag. Die Gastgeberinnen fanden gut rein in die Partie, verpassten es aber in Führung zu gehen. Das gelang unmittelbar nach der Pause. Stephanie Nawrath traf in der 48. Minute zur verdienten Führung. Nach dem 2:0 durch Torjägerin Carina Mörmann (65.) schien die Partie entschieden, doch Thierhaupten kam durch den Treffer von Annika Strobl (74.) nochmals ran. Aufgrund des direkten Vergleichs steht die SG punktgleich mit Thierhaupten wieder auf Platz eins. (sry-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren