Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Schießen

15.11.2018

Schönbach holt das Double

(h. v. links) Martin Baumgartner (Mainbach), Siegfried Brablik (Igenhausen), Martin Happacher, Andreas Heider (bd. Hollenbach) (v. v. links) Julia Baumgartner (Mainbach), Alina Brablik (Igenhausen), Anna-Maria Bradl (Schönbach).
Bild: Pfundmeier

Grüne Eiche siegt sowohl Gemeinde- als auch beim Raiffeisenpokal in Igenhausen. Hollenbacher Jugend vorne

Das Raiffeisen- und Gemeindepokalschießen der vier Schützenvereine der Gemeinde Hollenbach richteten die Schwarzlachtaler Igenhausen aus. Insgesamt gingen 128 Schützen an den zwei Schießtagen an den Stand, davon 29 Jungschützen. Gastgeber Igenhausen stellte mit 38 Teilnehmern die größte Zahl, gefolgt von Schönbach (34), Hollenbach (34) und Mainbach (22).

Die Jugend schoss einen eigenen Pokal im Punktsystem (bester Teiler + fehlende Ringe auf 200) aus. Es siegte Hollenbach (267,4 Punkte) vor Igenhausen (344,7), Schönbach (364,9) und Mainbach (542,3). Gewertet wurden die jeweils drei besten Schützen. Zum Jugendfinalschießen vor zahlreichen Zuschauern traten die jeweils ringbesten Schützen jedes Vereins an. Thomas Kistler (Hollenbach), der einzige Pistolenschütze im Finale, siegte mit 91,9 Ringen vor Alina Brablik (Igenhausen, 90,4) und Anna-Maria Bradl (Schönbach, 87,9 Ringe).

Beim Raiffeisenpokal ging es um die höchste Ringausbeute. Bereits zum vierten Mal hintereinander sicherte sich Grüne Eiche Schönbach mit 2150,7 Ringen den Pokal. Zweiter wurde Gemütlichkeit Hollenbach (2143,6) vor Wildschütz Mainbach (2135,0). Gastgeber Igenhausen belegte mit 2119,4 Ringen den letzten Platz. Hier wurden die zehn besten Ringschützen gewertet. Hinzu kamen auch noch die Ergebnisse der beiden Finalschießen. Beim A-Finale schoss Maria Heigemeir (Schönbach) mit 97,4 die meisten Ringe. Zweiter wurde Martin Happacher (Hollenbach, 97,1) vor Robert Brucklachner (Mainbach, 95,1). Beim B-Finale zielte Elisabeth Nefzger (Schönbach) am besten und verbuchte 101,8 Ringe. Zweiter wurde Robert Baumgartner (Mainbach, 95,3) vor Franziska Birkl (Igenhausen, 94,2).

Beim Gemeindepokal ging es um die zehn besten Teiler. Diesen konnte ebenfalls Schönbach (383,2-Teiler) gewinnen. Damit schaffte Grüne Eiche zum zweiten Mal das Double. Zweiter wurde Igenhausen (404,9) knapp vor Hollenbach (406,5) und Mainbach (484,0). Die meisten Ringe erzielte insgesamt Martin Happacher (204,4 Ringe) aus Hollenbach. Den besten Teiler schaffte Schönbachs Stefan Mahl (17-Teiler). Bester Jungschütze wurde Timothy Götzelmann (Hollenbach) mit 72,9 Punkten. Er hatte auch den besten Teiler (41,2). Die meisten Ringe schaffte Alina Brablik (184,4). (thp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren