1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Schwere Zeiten für Adelzhausen

Fußball-Bezirksliga

26.08.2018

Schwere Zeiten für Adelzhausen

Hollenbachs Stefan Reggel (rot) hatte gegen Holzheims Simon Gruber (gelb) alle Hände voll zu tun.
Bild: Melanie Nießl

BCA verliert zu Hause gegen Glött. Aindling bekommt mit dem Schlusspfiff den K.-o.-Schlag verpasst.

Auch dieser Spieltag in der Bezirksliga Nord erweist sich als nicht gerade gnädig mit den Mannschaften aus dem Landkreis.

Gersthofen– TSV Aindling 1:0

Nein, als Beleg für Gerechtigkeit im Fußballsport mag niemand dieses Bezirksligaspiel zwischen dem TSV Gersthofen und dem TSV Aindling (1:0) anführen. „War ein typisches 0:0-Spiel“, kommentierte Trainer Herbert Wiest die Niederlage bei seinem Debüt. Der Schütze des Abends, der im letzten Moment per Kopf traf, durfte sich von seinen Kameraden feiern lassen: „Rudi Kine Fußballgott.“ Wiest analysierte derweil das Geschehen: „Wir waren die letzten zwei Minuten nicht in der Lage, den Ball abzuwehren. Vom Zeitpunkt (des Tores) her war das sehr bitter.“ Dann blickte der neue Coach voraus: „Wird noch ein weiter Weg.“ Defizite erkannte er in puncto Selbstbewusstsein, die sind auf die Folgen des Abstiegs und den misslungenen Auftakt der neuen Runde zurückzuführen. Dann nannte er noch einen Grund für die Niederlage, den man ebenfalls nicht außer Acht lassen sollte: „Gersthofen ist eine ganz andere Kragenweite als die beiden Gegner zuletzt.“ Die Defensivleistung der Aindlinger konnte sich sehen lassen, das Team hat nun in drei Partien lediglich zwei Treffer kassiert. Mathias Jacobi zeigte, dass er auch rechts verteidigen kann, und Alexander Thiel funkte einige Male als Abräumer resolut dazwischen. Doch die Offensive gibt Anlass zur Sorge. Weil die Gäste unter Flutlicht mit dem Kreieren von Chancen ebenso geizten wie die Gersthofer, wäre ein Remis angebracht gewesen. (jeb)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

TSV Aindling Peischl, Jacobi, Thiel, Stoll, Michael Hildmann, Tobias Hildmann (71. Lammer), Modes, Ettner (87. Woltmann), Wiedholz, Buchhart, Knauer.

Tor 1:0 Kine (90. + 2) Schiedsrichter Faab (Bad Wörishofen) Zuschauer 250.

Hollenbach – Holzkirchen 1:1

Die Ankündigung von Hollenbachs Coach Christian Adrianowytsch vor der Partie gegen Aufsteiger Holzkirchen sollte sich bewahrheiten. Harte Zweikampf- und Defensivarbeit stand im Vordergrund. Dafür lebte das 1:1 von der Spannung.

Nach zehn Minuten deutete Schiedsrichter Felix Wagner nach einem Foul von Tobias Demel an Frederik Meissner auf den Elfmeterpunkt, nahm seine Entscheidung in Rücksprache mit dem Assistenten zurück und verlagerte den Tatort vor den Strafraum. Der Freistoß brachte nichts ein. Hollenbach ging durch Ricardo Anzano in Führung. Im Mittelfeld eroberte er den Ball und versenkte die Kugel im linken Eck (33.). Ein Volleyschuss des Gästetorjägers Simon Gruber schlug zum 1:1 ein. Auf der Gegenseite wehrte Schlussmann Andreas Schröppel einen Freistoß von Angelo Jakob ab. In der Schlussphase gingen die Gäste von der Wörnitz noch einmal etwas aus sich heraus, Joshua Zwickel verfehlte ebenso knapp das TSV-Gehäuse wie ein Fernschuss von Kapitän Armin Rau. Eine Minute vor dem Ende verhinderte Hollenbachs Keeper Marco Wittmeir mit einer tollen Aktion gegen Danny Draxler eine Last-Minute-Niederlage.

TSV Hollenbach Wittmeir, Stark, Adrianowytsch, Reggel (74. Kaltenstadler), Knauer, Jakob, Simon Ruisinger (81. Sedlak), Greifenegger, Meissner (88. Martin Aechter), Anzano, Mayr.

Tore 1:0 Anzano (33.), 1:1 Gruber (41.) Schiedsrichter Wagner (Glött) Zuschauer 200.

BCAdelzhausen – SSV Glött 1:2

Ganz schweren Zeiten geht der BC Adelzhausen in der Bezirksliga Nord entgegen. Im Duell zweier Abstiegskandidaten musste er sich der SSV Glött mit 1:2 geschlagen geben und bot einmal mehr eine ideenlose und emotionslose Leistung. Das rettende Ufer ist bereits sechs Punkte entferntt. Vor der Pause parierte BCA-Torwart Michael Fottner Glött zwei Schüsse bravourös. Bei den Hausherren landeten einige Fernschüsse im Fangzaun. Nach einem langen Ball von Elias Maurer setzte sich Torjäger Dominik Müller durch, umspielte den Torhüter und traf zum 1:0. Doch die erste Führung in dieser Saison gab dem BCA nicht wirklich einen Schub.

Nach 71 Minuten sprang ein Flankenball Stefan Asam im Strafraum an den Arm, und den Elfmeter verwandelte Mehmet Ali Taner. In der Nachspielzeit folgte der Tiefschlag für den BCA: Fottner konnte einen Ball nur abklatschen, und der landete auf dem Kopf von Christoph Schuhmair, dem der glückliche 1:2-Endstand gelang. (jüd)

BC Adelzhausen Fottner, Albustin, Klar, Maurer, Asam, Schuch, Eggle (78. Grimmer), Ettner, Braun (58. Berglmeir), Mahl, Müller.

Tore 1:0 Müller (58.), 1:1 Taner (Foulelfmeter, 71.), 1:2 Schuhmair (90. + 3) Schiedsrichter Senger (Hurlach) Zuschauer 180.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20RosiSchruf_KathrinWoerle_HannahSassnink_1_140718(2).tif
Laufsport

Hannah Sassnink holt Bronze

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket