1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Sielenbacherinnen sind obenauf

Frauenfußball

24.09.2019

Sielenbacherinnen sind obenauf

Stefanie Glas und ihr Team stehen an der Tabellenspitze.

TSV erobert Tabellenspitze. Inchenhofen und Petersdorf siegen

Zwei Spiele, zwei Siege – so lautet die Bilanz der Sielenbacher Fußballfrauen in der Bezirksliga Nord. Nebenbei steht der TSV auch noch auf Platz eins. Auf dem Platz an der Sonne steht auch die SG Inchenhofen in der Kreisklasse Nord, obwohl die Tabelle dort noch wenig Aussagekraft hat.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nord Mit einem Traumstart begann die Partie zwischen dem TSV Sielenbach und dem FC Maihingen. In der ersten Minute gingen die Sielenbacherinnen mit 1:0 in Führung. Einen Torwartfehler nutzte Joana Müller und lupfte den Ball in die Maschen. Die offensiv stark aufgestellten Gäste hatten in der zehnten Minute die erste gute Chance und versenkten den Ball nach einem Steilpass ins lange Eck. Sielenbach dominierte über weite Strecken die erste Halbzeit und belohnte sich schließlich mit dem 2:1. Einen Pass von Sophia Echter durch die Gasse nutzte Müller zu einem Tor ins kurze Eck. Maihingen ließ nicht locker und machte weiter Druck. Einen Aufreger gab es kurz vor der Halbzeit, als der Schiedsrichter nach einem Handspiel auf den Punkt zeigte. Die überragende Sielenbacher Torfrau Lea Wex konnte den Schuss aber abwehren, Kathi Buchberger klärte den Ball ins Seitenaus.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel markierte die Heimelf das 3:1. Einen Freistoß von Müller beförderte Carina Schneider volley aus kürzester Distanz ins Tor. Die Gäste drückten den TSV in den nächsten Minuten immer mehr in die eigene Hälfte, konnten dann in der 66. Minute auf 2:3 verkürzen. In der Schlussphase machten die Sielenbacherinnen hinten dicht und konzentrierte sich vorwiegend auf die Defensivarbeit. Maihingen suchte weiterhin den Weg zum Tor, konnte aber dank zweier starker Paraden von Wex nicht mehr punkten.

Nord Den ersten Sieg im zweiten Spiel fuhr die SG Inchenhofen/Ecknach beim 5:2 über Batzenhofen ein. Matchwinnerin war Maria Mair, die gleich vier Tore erzielte und so den 0:2-Rückstand in einen Sieg drehte. Den ersten Dreier fuhr auch der Absteiger SG Petersdorf/Hollenbach beim 3:1-Sieg in Feldkirchen ein. (AN)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren